Tasten-Tausch

Apple repariert kostenlos Macbook-Tastaturen

Apple hat Probleme mit klemmenden und nicht richtig funktionierenden Macbook-Tastaturen eingeräumt. Betroffen sind neuere Modelle von Macbook und Macbook Pro. Apple bietet hier eine kostenlose Reparatur an.

Apple MacBook Pro 2016© Apple Inc.

Cupertino - Apple hat eingeräumt, dass Tastaturen seiner neueren Macbook-Laptops anfällig für Probleme sein können und repariert sie kostenlos. Das Reparatur-Programm folgt auf monatelange Beschwerden von Nutzern über Tasten, die klemmen oder nicht mehr richtig funktionieren. Apple erklärte am Freitag, "ein kleiner prozentualer Anteil" der Tastaturen der Modelle Macbook und Macbook Pro leide an den Problemen.

Tasten auf Macbook-Tastatur versagen den Dienst

Betroffen ist eine Tastatur-Technologie, die Apple zunächst im besonders dünnen Macbook im Jahr 2015 eingeführt hatte. Apple entwickelte dafür einen deutlich flacheren Tasten-Mechanismus, der ein Jahr später auch im neuen Macbook Pro Einzug hielt. Seitdem tauchten immer wieder Berichte über das Versagen einzelner oder mehrerer Tasten auf. Als Auslöser wurden zum Teil sogar nur Staubkörner genannt. Wie weit die Probleme verbreitet waren, blieb jedoch unklar. In den vergangenen Monaten wurden mindestens drei Versuche bekannt, in den USA Sammelklagen gegen Apple wegen der Tastatur-Ausfälle auf die Beine zu stellen.

Reparatur bis zu vier Jahre nach Verkauf möglich

Die neuen Tastaturen haben das Macbook ab 2015 und das Macbook Pro ab 2016. Für sie bietet Apple die kostenlosen Reparaturen an - bis zu vier Jahre nach dem Verkauf. Je nach Schaden könne der Austausch einiger Tasten oder der gesamten Tastatur notwendig sein, hieß es. Abgedeckt sind unerwartete Zeichenwiederholungen oder nicht angezeigte Zeichen, außerdem zu hohe Druckwiderstände einzelner Tasten und uneinheitliche Tastenreaktionen.

Was unternehme ich als Betroffener?

Apple rät Kunden, zunächst Kontakt zu einem autorisierten Händler oder einem Apple Store aufzunehmen und einen Termin zu machen. Je nach Umfang der Schäden werden den Angaben nach einzelne Tasten oder auch die gesamte Tastatur getauscht. Genaue Angaben zur Dauer möglicher Reparaturen gibt es nicht. Es kann auch vorkommen, dass Kunden ein Austauschgerät erhalten. Deswegen sollten vor dem Gang zum Techniker alle Daten gesichert werden. Das geht am einfachsten über Apples Programm Time Machine und eine USB-Festplatte.

Wer seine Tastatur bei diesen Modellen bereits reparieren ließ, kann das Geld zurückbekommen. Ältere Modelle wie das Macbook Air oder vorherige Versionen des Macbook Pro haben andere Tastatur-Technik und bekommen keine kostenlosen Reparaturen.

Was muss ich noch wissen?

Grundsätzlich sind Reparatur oder Austausch für Eigentümer betroffener Geräte kostenlos. Apple weist aber darauf hin, dass möglicherweise für die Reparatur hinderliche andere Schäden zunächst repariert werden müssen. Dadurch können dann doch Kosten entstehen.

Melanie Zecher / Quelle: DPA

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup