News

Apple: Rekordgewinne und Beschuldigungen

Das erste Vierteljahr 2007 ist das erfolgreichste erste Quartal in der Firmengeschichte gewesen. In der Affäre um Aktienbetrug stellte sich der Vorstand hinter Konzernchef Steve Jobs.

26.04.2007, 10:25 Uhr
Apple© Apple

Der Computerbauer Apple hat Rekordgewinne zu verzeichnen: Das erste Vierteljahr 2007 sei das erfolgreichste erste Quartal in der Firmengeschichte gewesen, teilte Finanzchef Peter Oppenheimer mit. Den Erfolg verdankt Apple in erster Linie seinen iPod-Geräten und den Macintosh-Computern. Der iPod-Verkauf sei im Vergleich zum ersten Quartal 2006 um 24 Prozent gestiegen, hieß es. In der Affäre um Aktienbetrug stellte sich der Vorstand hinter Konzernchef Steve Jobs.
Volles Vertrauen
"Wir haben volles Vertrauen in die Ergebnisse der unabhängigen Untersuchung und in Steves Integrität und seine Fähigkeit, Apple zu führen", erklärten die Vorstandsmitglieder, darunter der frühere US-Vizepräsident Al Gore. Der Vorstand reagierte damit auf Äußerungen des ehemaligen Apple-Managers Fred Anderson, der Jobs beschuldigt hatte, hinter den von der US-Börsenaufsicht SEC untersuchten Machenschaften zu stehen. In der Affäre geht es um die verbotene Vordatierung von Aktienoptionen.
Die Börsenaufsicht hatte Anderson und die Ex-Chefjustiziarin Nancy Heinen als Urheber der Betrügereien beschuldigt. Die Ermittler sprachen Jobs selbst dagegen von jeder Verantwortung frei. Der Vorstand betonte in seiner Mitteilung, er wolle "keine öffentliche Debatte mit Fred Anderson oder dessen Anwalt beginnen". Die SEC habe den Fall gründlich untersucht, das Ergebnis spreche für sich.
Aktien-Skandal
Apple ist eines von insgesamt 160 Unternehmen in den USA, die von dem Skandal um die Manipulation von Aktienoptionen betroffen sind. Dabei geht es um die Rückdatierung der Optionen auf ein Datum, bei dem die Aktie ein Kurstief erreichte. Bei Jobs wäre eine eine Verwicklung besonders pikant, weil sich der Apple-Chef rühmt, für nur einen Dollar im Jahr zu arbeiten und sein Vermögen ansonsten an den Apple-Aktienkurs knüpft.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang