News

Apple präsentiert neue Software für iPhone, iPad und Mac: iOS 8 und Yosemite

Zum Auftakt der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple iOS 8 für iPhone und iPad vorgestellt. Außerdem gibt es mit Mac OS X Yosemite eine neue Betriebssytem-Version für Mac-Computer.

02.06.2014, 20:37 Uhr (Quelle: DPA)
Apple© Apple

Zum Auftakt der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco stellte Apple ein neues Betriebssystem für die Mac-Computer vor. Es trägt den Namen "Yosemite" wie der Nationalpark in Kalifornien. Unter anderem wurde das Design stärker an das Aussehen der Software auf den iPhones und iPad-Tablets angepasst, wie Apple-Manager Craig Federighi demonstrierte. Außerdem soll man nahtlos zwischen Mac-Computern und mobilen Apple-Geräten wechseln können. Das ist wichtig: Apple hat rund 80 Millionen Mac-Kunden und Hunderte Millionen Nutzer mobiler Geräte.

iOS 8: App Health als Fitness-Zenrale

Apple rüstet seine iPhones und iPads mit neuen Funktionen auf. Mit dem neuen Betriebssystem iOS 8 werden unter anderem die Arbeit mit E-Mails und die hauseigene Kurznachrichten-App verbessert. Zu iOS 8 gehört unter anderem die App "Health" als zentrale Verwaltung für Fitness- und Gesundheitsdaten. Sie wird von Experten auch als Baustein für eine von Apple erwartete Computeruhr gesehen. Zudem können jetzt Einkäufe in Apples Download-Plattform iTunes zwischen bis zu sechs Familienmitgliedern geteilt werden.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang