News

Apple: Neuer 21,5-Zoll iMac für 1.099 Euro - Sparpreis mit Einschränkung

Der neue 21,5 Zoll große iMac ist der bis dato günstigste iMac. Dafür hat Apple aber an einer wichtigen Stelle gespart.

20.06.2014, 15:31 Uhr
Apple© Apple

Apple hat einen neuen, günstigen 21,5-Zoll iMac vorgestellt, der nach Angaben des Herstellers vor allem als Einstiegsmodell in die "Mac"-Welt dienen soll.

Günstiger - mit Abstrichen

Der neue iMac ist mit einem Intel Core i5 mit 1,5 Gigahertz ausgestattet, im Turbo-Boost-Modus sollen aber bis zu 2,7 Gigahertz möglich sein. Als Grafikplattform fungiert Intels HD 5000, dazu kommen 8 Gigabyte Arbeitsspeicher (GB) sowie eine 500 GB große Festplatte.

Der Arbeitsspeicher ist beim neuen 21,5-Zoll iMac diesmal allerdings fest verlötet, wie der Zubehöranbieter OWC vor Kurzem herausgefunden hat. Ein Aufrüsten des RAM ist also nicht mehr möglich. Neben WLAN 802.11ac stehen zudem zwei Thunderbolt- und vier USB 3.0-Anschlüsse bereit.

Als Betriebssystem kommt die aktuelle Mac-OS-X-Version Mavericks zum Einsatz, die im Herbst durch Yosemite abgelöst wird. Der "Spar"-iMac kostet mit 1.099 Euro genau 200 Euro weniger als das bisher günstigste Modell für 1.299 Euro.

(Marcel Petritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang