Für iPhones, iPads und iPod

Apple gibt iOS 10.3.3 zum Download frei

Mit iOS 10.3.3 hat Apple eine neue Version seines Betriebssystems bereitgestellt, die zahlreiche Sicherheitslücken schließt. Nutzer sollten das Update daher möglichst schnell installieren.

Marcel Petritz, 20.07.2017, 13:15 Uhr
Apple iOS 10 iPhone iPad© Apple Inc.

Cupertino - Apple hat iOS 10.3.3 veröffentlicht. Die neueste Version des mobilen Betriebssystems behebt schwerwiegende Sicherheitslücken.

Apple iOS 10.3.3 beseitigt 46 Schwachstellen

Insgesamt hat der Konzern aus Cupertino 46 Schwachstellen geschlossen. Unter anderem wurden Probleme mit der Kontakt-App behoben, die Abstürze und ungewollte Code-Ausführung verursachten. Auch die Nachrichten-App und die Mitteilungsfunktion sollen nun zuverlässiger arbeiten.

Safari betroffen

Darüber hinaus war auch der Browser Safari betroffen. Hier hat Apple gleich mehrere Lücken beseitigt. So soll nun ein Denial-of-Service-Angriff über den Druckdialog ausgeschlossen werden, zudem war auch hier die Ausführung von Schadcode durch Angreifer möglich.

Lücke im WLAN-Chip

Ebenfalls behoben wurde eine Sicherheitslücke im WLAN-Chip. Auch hier konnten Angreifer aus der Ferne Code direkt auf dem Chip ausführen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang