News

Apple bringt iOS 7 ab dem 18. September

Das neue Betriebssystem von Apple wird ab dem 18. September als kostenloses Update für iOS-Geräte verfügbar sein.

10.09.2013, 19:37 Uhr
Apple© Apple

Apple wird ab dem 18. September sein neues Betriebssystem iOS 7 als finale Version ausrollen. Das wurde am Dienstag am Konzernsitz in San Francisco bekannt gegeben. Wie immer wird das Update kostenlos für viele der von Apple gefertigten Endgeräte angeboten - inzwischen sind es fast 700 Millionen.

Bei Google Now gewildert

Als neue Funktion stellte Apple in Aussicht, dass iOS 7 in Zukunft anhand der aktuellen Verkehrsmeldungen Tipps dazu geben werde, wann sich der Weg zur Arbeit am ehesten lohne. Ein klarer Seitenhieb auf Google, wo ein solches Feature in Google Now schon länger nutzbar ist. Weitere Änderungen bei iOS 7 wurden schon vor einigen Wochen bekannt gegeben.

Angeboten wird iOS 7 für das iPhones ab der Generation des iPhone 4, für das iPad 2 und neuer, für das iPad mini sowie für den iPod Touch ab der fünften Generation. Alle neuen iOS-Geräte werden zudem in Zukunft mit einer Version der Büro-Software iWork ausgeliefert.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang