Änderung

Apple: App Store bald mit Werbung

Anfang August schaltet der iPhone-Konzern Apple auch in Deutschland individualisierte Werbung in seinem App Store. Die Anzeigen tauchen in den Suchergebnissen auf.

Apple App Store© Apple

Cupertino - Apple wird ab Anfang August auch im deutschen App Store Werbung in den Suchergebnissen anzeigen lassen. App-Entwickler sollen so eine Möglichkeit erhalten, direkt in der App-Suche für ihre Produkte zu werben, teilt das Unternehmen mit.

Anzeigen werden gekennzeichnet

Für Kunden bedeutet das: Statt der gesuchten App erscheint möglicherweise als erstes Suchergebnis eine Werbeeinblendung für eine andere App. Diese Anzeige unterscheidet sich durch einen hellblauen Hintergrund und eine "Anzeige"-Kennzeichnung von anderen Suchergebnissen. Mit den Anzeigen dürfen Entwickler nur für iOS-Apps werben, die bereits im App Store vorhanden sind. Was Nutzer wirklich gesucht haben, finden sie dann erst unterhalb der eingeblendeten Werbung.

Individualisierte Werbung

Welche Kunden die Werbung eingeblendet bekommen, richtet sich laut "Mac & i" nach Kriterien wie Alter, Geschlecht, Gerätetyp oder Standort der Nutzer. Aber auch das Downloadverhalten spiele ein Rolle. Apple selbst versichert, dass für das Werbeprogramm keine Profilbildung von Nutzern erfolgt, auch sollen keine persönlichen Daten an die Werbekunden weitergegeben werden.

Marcel Petritz / Quelle: DPA

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup