"Permission Friendly Apps"

App warnt Android-Nutzer vor bedenklichen App-Rechten

Bei der Installation von Android-Apps verlangen viele mobile Anwendungen die Einräumung von Rechten, etwa die Abfrage des Standortes, den Zugriff auf die Kontakte oder die Kamera und das Mikrofon. Die App "Permission Friendly Apps" analysiert, welche Apps dabei bedenklich sind.

Google Play Store© Google.com

Berlin - Viele Android-Apps räumen sich viel zu viele Rechte ein - zum Teil so viele, dass sie dem Nutzer gefährlich werden können. Die Anwendung "Permission Friendly Apps" hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, zu analysieren, welche Rechte einzelne Apps haben und die installierten Anwendungen für den Nutzer anschaulich in Bedenklichkeits-Klassen zu kategorisieren.

Verdächtige Apps gleich löschen

Sehr genaue Informationen liefert die App zu den einzelnen vergebenen Rechten. Auf dieser Basis kann der Nutzer etwa verdächtige Apps gleich direkt löschen oder sie für die Zukunft als unbedenklich einstufen. Bei der App handelt es sich um freie, quelloffene und kostenlose Software.

Jörg Schamberg / Quelle: DPA

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup