"Augmented Reality"

App "Smart Urban Golf": Mit dem Smartphone Golf spielen

Mit der App "Smart Urban Golf" lässt sich unterwegs an allen möglichen Orten der Ball auf virtuellem Grün versenken. Zum Start der App finden in vier Städten entsprechende Events statt.

Marcel Petritz, 18.07.2016, 17:40 Uhr
Handy© Adam Radosavljevic / Fotolia.com

Schlieren - Wer genug von dem Pokemon-Go-Hype hat, kann sich beispielsweise mit Golf entspannen. Digital natürlich: Eine neue AR-App namens "Smart Urban Golf" verwandelt die Umgebung in einen virtuellen Golfplatz.

"Augmented Reality" hilft beim Golf spielen

Mit der Smartphone-Anwendung lassen sich an allen erdenklichen Orten per Driver, Eisen, Wedge oder Putter Bälle einlochen. Zum Launch der Anwendung werden Ende Juli vier Schweizer Großstädte zu virtuellen Golfplätzen, auf denen sich Spieler messen können. Die Events finden in Basel (21.07.2016), Zürich (22.07.2016), Genf (28.07.2016) und Lugano (29.07.2016) statt.

Golfen in der Stadt

Die App kreiert via AR eine interaktive Karte in der realen Umgebung. Der Abschlag erfolgt mit einer Schwingbewegung des Smartphones. Die Verhaltensweise des Spielgeräts soll sich dabei den realen Bedingungen anpassen: So soll der Ball nach einem Fehlschlag beispielsweise von Hausdächern wieder abrollen. Zum vorherigen Training steht eine "Driving Range"-Funktion zur Verfügung, die ortsunabhängig funktioniert.

Das Programm kann ab sofort im Apple App Store und über Googles Play Store kostenlos heruntergeladen werden.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang