Handysoftware

App der Woche: Nokia "PhotoBeamer" - genialer Mini-Beamer für Lumia-Smartphones

Der Nokia "PhotoBeamer" macht seinem Namen alle Ehre. Die App für Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8 erlaubt es, Schnappschüsse vom Mobiltelefon direkt via Internet auf einen Bildschirm oder Smart TV zu "projizieren". Perfekt für die schnelle Foto-Schau bei Freunden.

14.11.2013, 12:37 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Nicht nur wenn es um schnelle Schnappschüsse geht, kommen immer häufiger Smartphones zum Einsatz. Auch dort, wo früher noch selbstverständlich die klassische Digitalkamera gezückt wurde, übernehmen zunehmend die mobilen Alleskönner die Vorherrschaft. Befördert hat diesen Trend nicht zuletzt Nokia.

Fotos auf den Bildschirm "projizieren"

Der finnische Konzern versucht das Thema anspruchsvolle Fotografie seit geraumer Zeit offensiv als eines der Quasi-Alleinstellungsmerkmale seiner Lumia-Geräte zu vermarkten. Natürlich endet der eingeschlagene Weg dabei nicht auf der Hardware-Ebene, sondern schließt auch eine Reihe spezifischer Apps mit ein. Zu diesen gehört auch Nokia "PhotoBeamer" – eine Anwendung, mit der sich auf dem Smartphone gespeicherte Fotos kabellos in Sekundenschnelle und ohne Umwege auf einen Bildschirm oder Smart TV "projizieren" lassen.

Zwischenschritte wie das Kopieren und Ablegen der Bilder auf Cloud-Speicher, NAS-Server oder USB-Stick sind dabei überflüssig. Benötigt wird lediglich eine funktionierende Internetverbindung - sowohl am Smartphone als auch beim Ausgabegerät. Der Rest funktioniert fast wie von Zauberhand, sobald dort im Browser die Adresse photobeamer.com (nicht photobeamer.de!) aufgerufen wird. Auf der von Nokia bereitgestellten englischsprachigen Website erscheint ein bei jeder Aktualisierung stets neu generierter QR-Code, der mit dem Lumia eingelesen werden muss. Dafür startet man die "PhotoBeamer"-App, öffnet ein Bild und hält das Gerät nach Aufforderung mit der Kamera in Richtung Bildschirm. Wichtig ist, dass der angezeigte QR-Code mit dem Sucher in Form eines weißen Quadrates nahezu deckungsgleich ist.

Steuerung über Wischgesten

Anschließend dauert es nur wenige Augenblicke und das zuvor geöffnete Foto erscheint innerhalb des Browsers im Großformat auf dem Bildschirm. Per Wischbewegung lässt sich nun auf dem Smartphone durch das gesamte Album blättern - mitunter erfolgt dies auf dem Ausgabebildschirm etwas verzögert. Über das Icon "Anpassen" kann jede Aufnahme zudem im Vollbild dargestellt werden. Um einen anderen Bilderordner aufzurufen, genügt das Antippen der Zurück-Taste des Lumia-Smartphones und die Auswahl der nächsten Bildergalerie. Videos lassen sich allerdings bisher ebenso wenig wiedergeben wie Dokumente oder Dateien auf Microsofts Online-Speicher SkyDrive – womöglich rüstet Nokia die App aber noch entsprechend nach. Das so simple wie geniale Konzept hat jedenfalls noch viel Potenzial.

Beenden lässt sich die Foto-Schau schließlich, indem entweder die App oder das Browser-Fenster geschlossen werden. Die Bilder sind damit auf dem Ausgabegerät nicht mehr verfügbar – ein Download ist nur im Moment der Anzeige etwa über die rechte Maustaste und Speichern unter möglich. Wechselt das Mobiltelefon in den Standby-Modus, bricht die Übertragung ebenfalls ab.

Erhältlich ist die kostenlose App direkt im Windows Phone Store. Download und Installation sind auf Lumia-Modelle mit Windows Phone 8 beschränkt. Wer die Anwendung nicht manuell im Store suchen will, kann alternativ einfach unseren nebenstehenden QR-Code mit dem Smartphone scannen und wird direkt zur richtigen Adresse weitergeleitet.

Im Rahmen unserer neuen Serie "App der Woche" stellt unsere Redaktion Woche für Woche eine neue Smartphone- oder Tablet-Applikation vor, die ihren Nutzen im Alltag bewiesen hat oder einfach nur Spaß macht.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang