News

AOL verzichtet vorerst auf IPTV

Aufgrund mangelnder Exklusivrechte und der zu hohen Kosten für das aufkommende Datenvolumen will AOL vorerst kein Internet-Fernsehen anbieten. Gleichwohl bleibt es eine Option.

27.05.2006, 11:39 Uhr
Internet© Gina Sanders / Fotolia.com

Während die Deutsche Telekom mit T-Home und Hansenet über ihre DSL-Marke Alice mit homeTV fleißig an einem IPTV-Angebot basteln, will sich AOL offensichtlich nicht an einem einen Internetfernseh-Angebot versuchen. Charles Fränkl sagte der "Berliner Zeitung", dass die Preise für das aus IPTV-Übertragungen resultierende Datenvolumen zu hoch seien.
"Wir sind auf die Leitungen der Telekom angewiesen. Wir müssen für DSL Übertragungskapazitäten anmieten, die nach Menge der übertragenen Daten abgerechnet werden. Beim Internet-Fernsehen ist das Datenvolumen groß. Das würde uns zu viel kosten", erklärte Fränkl. Komplett ausschließen mochte Fränkl ein mögliches Angebot allerdings nicht. "Eine Option" stelle Fernsehen über das Internet allemal dar. Allerdings rechne sich ein solches Angebot nur, wenn im Web exklusive Inhalte erhältlich seien. Die Telekom besitzt solch exklusive Inhalte in Form der Internet-Übertragungsrechte für die Fußball Bundesliga.
Mobilfunkangebot soll kommen
Deutlich offensiver als das IPTV-Geschäft will AOL das Thema Mobilfunk angehen. Wie onlinekosten.de bereits berichtete, ist ein Mobilfunkangebot bei AOL für dieses Jahr bereits in Planung. Das Angebot soll als Ergänzung zum Internetanschluss zuhause realisiert werden. "Wir wollen AOL-Kunden künftig die Möglichkeit geben, auch von unterwegs aus zum Beispiel eigene Inhalte mit anderen auszutauschen oder zu chatten", so Fränkl gegenüber Zeitung. AOL-Kunden sollen die Möglichkeit bekommen, auf dem Handy einen AOL-Startbildschirm zu sehen, der sich personalisieren lässt. "Egal, ob Wetter, unser Chat-Dienst AIM, Blogs oder Nachrichten – jeder kann seine Favoriten dort mit einem Klick erreichen."

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang