News

AOL rüstet sich für die Zukunft

Die Time-Warner-Tochter kaufte die auf nutzerspezifische Internet-Werbung spezialisierte Firma Tacoda. Laut Experten wird sich der Markt für Online-Werbung bis 2010 verzehnfachen.

25.07.2007, 16:46 Uhr
Netzwerk© TheSupe87 / Fotolia.com

Nach den anderen großen Internet-Konzernen hat sich auch AOL mit einem Zukauf für den erwarteten Boom neuer Online-Werbeformen in Stellung gebracht. Die Time-Warner-Tochter kaufte die auf nutzerspezifische Internet-Werbung spezialisierte Firma Tacoda, wie AOL am Dienstag in New York mitteilte.
Tacoda, 2001 gegründet, hat sich auf maßgeschneiderte Internet-Werbung spezialisiert. Dabei werden die Gewohnheiten von Internet-Nutzern gespeichert und Werbung entsprechend geschaltet: Wenn etwa jemand oft auf Seiten von Auto-Anbietern surft, erhält er bald darauf Werbung für Autos.
Online-Werbung kommt in Fahrt
Laut der Branchenagentur eMarketer werden sich die Umsätze mit maßgeschneiderter Online-Werbung bis 2011 auf rund 3,8 Milliarden Dollar (rund 2,9 Milliarden Euro) verzehnfachen. Bisher macht diese Werbeform nur ein Prozent der rund 40 Milliarden Dollar aus, die jährlich mit Online-Werbung umgesetzt werden.
Der Kauf von Tacoda reiht sich ein in andere große Zukäufe in dem Bereich. So hatte Google vor wenigen Monaten den Anbieter Doubleclick gekauft. Microsoft übernahm vor kurzem den Online-Werber aQuantive. Yahoo seinerseits stärkte seine Stellung auf dem Gebiet durch den Zukauf der Firma Right Media.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang