Start im Herbst 2020

Antenne Deutschland: Programmplatzvergabe für DAB+ Plattform startet

Bis zu 16 bundesweite Digitalradioprogramme sollen über die private DAB+ Plattform der Betreiberin Antenne Deutschland ab September 2020 empfangbar sein. Zunächst steht nun die Vergabe der Programmplätze für die Radiosender an.

Jörg Schamberg, 27.02.2020, 16:25 Uhr
Antenne Deutschland Logo© Antenne Deutschland

Zur internationalen Funkausstellung Anfang September 2020 soll der Startschuss für die erste rein private, nationale DAB+ Plattform erfolgen. Die Plattformbetreiberin Antenne Deutschland, ein Konsortium der Absolut Digital GmbH & Co. KG und der Media Broadcast GmbH, startet nun mit der Belegung der Radioprogrammplätze. Auf dem sogenannten "2. DAB+ Bundesmux" soll ein Mix aus eigenproduzierten Programmen und Hörfunkangeboten Dritter angeboten werden.

Entscheidung über Programmbelegung bis Ende Juni 2020

Bis zu 16 nationale, digitale Radioprogramme sollen über die neue Plattform verbreitet werden. Einen Teil der Übertragungskapazitäten werde Antenne Deutschland für eigene Programme nutzen. "Unsere neue Plattform spielt eine entscheidende Rolle für die rasante Weiterentwicklung des deutschen Radiomarktes. Mehr bundesweit empfangbare, attraktive Programme und neue Formate werden mehr Hörer finden und mehr Hörer werden auch das DAB+ Angebot für Werbetreibende noch attraktiver machen. In den kommenden Wochen und Monaten erhalten Radiomacher und Content Anbieter die einmalige und eben auch letzte Chance, mit bundesweiten Programmen in den deutschen Radiomarkt einzutreten und nachhaltig von den Veränderungen im Hörer- und Werbemarkt zu profitieren", so Willi Schreier und Arnold Stender, die beiden Geschäftsführer der Antenne Deutschland.

Die freien Programmkapazitäten sollen von der National German Radio GmbH am Markt platziert werden. Die finale Belegungsentscheidung will Antenne Deutschland dann voraussichtlich bis Ende Juni treffen. Technisch würde die private nationale DAB+ Plattform bei Aufnahme des Sendebetriebs über 80 Prozent der Einwohner erreichen. DAB+ versorge bereits alle Ballungsräume und nahezu alle Autobahnen komplett. Ein weiterer Netzausbau sei vorgesehen. Ab Ende 2020 werden alle Neufahrzeuge in der EU mit Radiosystemen für den Empfang von Digitalradioprogrammen ausgestattet. Dies dürfte DAB+ einen Aufschwung geben. Die Laufzeit der Lizenz für die private nationale DAB+ Plattform von Antennen Deutschland liegt bei zehn Jahren ab dem Sendestart im Herbst 2020, eine Verlängerung bis 2040 sei optional möglich.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup