News

Anonymous erhält 600.000 Versicherten-Datensätze

Auch Prominente wie der Schlagersänger Hansi Hinterseer, Schauspieler Tobias Moretti und Skistar Nicole Hosp sollen betroffen sein. Ein Hacker-Angriff war es dieses Mal aber offenbar nicht.

29.09.2011, 09:31 Uhr (Quelle: DPA)
Welt© Julien Eichinger / Fotolia.com

Der Österreich-Zweig der Hackergruppe Anonymous, AnomAustria, hält die Alpenrepublik in Atem. Die Gruppe erklärte in der Nacht zum Mittwoch, sie sei im Besitz von 600.000 Datensätzen von Versicherten der Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK).

Auch Prominente betroffen

Auch Prominente wie der Schlagersänger Hansi Hinterseer, Schauspieler Tobias Moretti und Skistar Nicole Hosp sollen betroffen sein. Zuletzt hatte AnonAustria am Montag die Datensätze von rund 25.000 Polizeiangehörigen veröffentlicht.

Diese Daten sollen aber durch eine undichte Stelle in einem polizeinahen Verein an die Internet-Hacker weiter gereicht worden sein. Auch der Fall TGKK war den Angaben zufolge kein Hacker-Angriff, sondern es wurde eine undichte Stelle genutzt.

Auf die Datensätze der Tiroler Versicherung ist AnonAustria nach eigenen Angaben "zufällig" gestoßen. Die doppelte Firewall sei nicht geknackt worden, bestätigte TGKK-Obmann Huber. Es seien auch keine Daten zu Krankengeschichten betroffen. Die Versicherung habe am Mittwoch Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang