Handysoftware

Angry Birds Go! startet: Vögel und Schweine beim Seifenkisten-Rennen

Die finnische Spieleschmiede Rovio schickt mit Angry Birds Go! ein neues Spiel mit den bekannten animierten Vögeln und Schweinen an den Start. Diesmal rasen die witzigen Charaktere in Seifenkisten durch die Level. Das "free-to-play"-Spiel präsentiert sich komplett im 3D-Design, und auch Telepods-Figuren stehen bereit.

11.12.2013, 14:36 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Es wird rasant beim neuesten Abenteuer der Vögel und Schweine aus der finnischen Spieleschmiede Rovio. Das Unternehmen kündigte am Mittwoch den Start von Angry Birds Go! an. Das kostenlose "free-to-play"-Spiel ist ab sofort weltweit in den App Stores für iOS, Android, Windows Phone 8 und BlackBerry 10 verfügbar. Nachdem es die Comic-Vögel zuletzt mit Angry Birds Star Wars in den Weltraum verschlagen hatte, finden sich die animierten Hauptdarsteller von Rovios-Spieleserie diesmal bei einem Seifenkisten-Rennen auf Piggy Island wieder.

Neue 3D-Umgebung, Multiplayer ab Frühjahr 2014

Das neue Rovio-Game ist erstmals komplett in einer 3D-Umgebung realisiert worden. Spieler haben die Wahl und können Figuren wie Red, Chuck, Stella und King Pig hinter das Steuer der witzigen Gefährte setzen und über Rennstrecken durch Canyons jagen. Über 50 Seifenkisten-Renner sind nach Angaben der Finnen verfügbar.

"Angry Birds Go! ist unser erstes großes free-to-play "Angry Birds"-Spiel, und während wir sehr aufgeregt sind beim Betreten dieses neuen Gebiets, bleiben wir unseren Wurzeln treu", erklärt Rovio-Manager Jami Laes. "Wie bei allen vorherigen "Angry Birds"-Spielen, wird es eine Menge freie Inhalte geben und wir haben bereits große neue Updates geplant", so Laes weiter. Für das kommende Frühjahr sei die Einführung des sehnsüchtig erwarteten Multiplayer-Features vorgesehen. Fans, die ein wenig mehr wollen, sollen zudem kostenpflichtige Premium-Inhalte kaufen können. Nach Angaben von Rovio sei das Spiel aber so aufgebaut, dass es auch ohne Kauf-Inhalte Spaß macht. In ausgewählten Märkten hatte das Unternehmen bereits einen Soft-Launch durchgeführt, um auszutesten, wie das Modell funktioniert.

Telepods-Plattform hält auch bei Angry Birds Go! Einzug

Dank der Kooperation mit verschiedenen Partnern sollen auch spezielle Inhalte wie exklusive Rennautos angeboten werden. Zum Start werden State Farm, Goldfish und Target als Sponsoren an Bord sein. Auch Hasbro's digitale Telepods-Spieleplattform, die bereits in Angry Birds Star Wars II eingeführt wurde, soll mit dem neuen Spiel Angry Birds Go! nutzbar sein. Physische Rennautos lassen sich über die Telepods-Plattform in das Spiel 'teleportieren'. Rovio und Hasbro wollen eine breite Palette an Telepods-Zubehör für das neue Game auf den Markt bringen. Ein lukratives Geschäft: Innerhalb eines Monats wurden für Angry Birds Star Wars eine Million Telepods-Figuren verkauft.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang