Neuer Übertragungsstandard DOCSIS 3.1

ANGA COM: Unitymedia zeigt Kabel-Internet mit bis zu 2 Gbit/s auf Basis von Gigasphere

Die Zukunft des Kabel-Internets auf Basis des neuen Übertragungsstandards DOCSIS 3.1 können Besucher der Breitbandmesse ANGA COM ab dem 7. Juni am Messestand von Unitymedia erleben. Surfen, Streaming und VR-Gaming mit bis zu 2 Gbit/s lassen sich dort auf Basis des als Gigasphere vermarkteten neuen Übertragungsstandards ausprobieren.

Jörg Schamberg, 06.06.2016, 12:36 Uhr
Unitymedia© Unitymedia GmbH

Köln – Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) demonstriert auf seinem Messestand auf der ANGA COM vom 7. bis 9. Juni 2016 in Köln den neuen Übertragungsstandard DOCSIS 3.1, den der Anbieter unter der Bezeichnung "Gigasphere" vermarktet. Den Begriff hatte 2014 die National Cable & Telecommunications Association (NTCA) entwickelt. Besucher der Fachmesse für Breitband, Kabel und Satellit will Unitymedia einen Vorgeschmack auf die geplanten Internetzugänge mit Gigabit-Geschwindigkeit geben.

DOCSIS 3.1 ermöglicht bis zu 10 Gbit/s im Downstream

Wie leistungsfähig die neue HFC-Netzinfrastruktur (Hybrid Fiber Coax) ist, zeigt Unitymedia gemeinsam mit dem Partner Cisco. In HFC-Netzen lassen sich über DOCSIS 3.1 Datenraten von bis zu 10 Gbit/s im Downstream sowie bis zu 1 Gbit/s im Upstream realisieren.

Am Messestand demonstriert Unitymedia live die aktuell verfügbare Ausbaustufe von Gigasphere. Zu sehen sein werde ein Geschwindigkeits-Teststand und Anwendungsbeispiele in Form von Surfen, Streamen und VR-Gaming mit bis zu 2 Gbit/s.

"Die ANGA COM ist der ideale Ort, um mit Partnern wie etwa Cisco zu zeigen, wie schnell Internet im bestehenden HFC-Netz sein kann. Mit dem neuen Übertragungsstandard Gigasphere werden wir die Bandbreiten abermals ausbauen und unseren Kunden Gigabit-Geschwindigkeiten ermöglichen", sagt Dieter Vorbeck, Technischer Leiter von Unitymedia.

Unitymedia hochrangig auf der ANGA COM vertreten

Im Rahmen des Kongressprogramms der ANGA COM werden Unitymedia-Chef Lutz Schüler und weitere hochrangige Manager des Kabelnetzbetreibers vor Ort vertreten sein und an diversen Panelveranstaltungen teilnehmen.

Der Messestand von Unitymedia auf der ANGA COM findet sich in Halle 10.2 (Stand B11).

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang