Breitband-Messe

ANGA COM: Unitymedia lockt mit eigenem Messeprogramm

Ab dem 4. Juni öffnet die Breitband-Messe ANGA COM wieder ihre Tore in Köln. Mit dabei ist auch der Kabelnetzbetreiber Unitymedia, der an seinem Stand selbst ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm bieten wird.

Jörg Schamberg, 29.05.2019, 11:30 Uhr
Unitymedia© Unitymedia GmbH

Köln - Der in Köln ansässige Kabelnetzbetreiber Unitymedia (Angebote von Unitymedia) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
ist auch in diesem Jahr wieder auf der Fachmesse ANGA COM (4.-6. Juni 2019) in den Kölner Messehallen mit einem großen Messestand vertreten. Unsere Redaktion wird an allen drei Messetagen vor Ort präsent sein und von dort berichten. Neben mehr als 500 Ausstellern bietet die ANGA COM in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Kongressprogramm. Unitymedia selbst hält an seinem Stand ein eigenes Veranstaltungsprogramm für Messebesucher bereit. Wir geben einen Überblick.

Das Messeprogramm von Unitymedia auf der ANGA COM:

4. Juni 2019

  • 12.00-12.45 Uhr: Digitale Inklusion: Ideen und Lösungen für barrierefreie Medienerlebnisse (mit Unitymedia-Chef Winnie Rapp)
  • 14.00-14.45 Uhr: OneIT: Digitale Transformation in der IT
  • 15.00-15.30 Uhr: Wer ist der Entertainment-Guru? Ein Quiz der Film- und Serienexperten

5. Juni 2019

  • 09.30-10.15 Uhr: Hallo, wir sind Cable Labs aus den USA!
  • 10.30-11.15 Uhr: Predictive Data Services: Heute wissen, was der Kunde morgen benötigt
  • 11.30-12.15 Uhr: Wettbewerb, Masterplan oder ganz neue Wege: Wie bekommt Deutschland eine leistungsstarke Infrastruktur? (mit Prof. Torsten J. Gerpott)
  • 16.30-17.15 Uhr: Das Internet der Dinge (IoT): Wie wird es konkret? Was muss sich ändern, damit die Kommune smarter wird?

6. Juni 2019

  • 09.30-10.15 Uhr: Wenn alle an einem Kabel ziehen – DOCSIS 3.1
  • 11.45-12.30 Uhr: Digitale Transformation in der Telekommunikationsbranche
  • 13.00-13.45 Uhr: LoRaWAN: Erste Schritte für Smart Cities
  • 14.00-14.30 Uhr: Gigabit-Router im Vergleich (Connect Box und Fritz!Box)

Bei den verschiedenen Veranstaltungen nehmen Unitymedia-Chef Winnie Rapp bzw. Manager von Unitymedia sowie teils auch diverse Branchenexperten teil.

Kostenfreier Messezugang am 6. Juni

Die Messe ANGA COM selbst ist jeweils ab 9.00 Uhr geöffnet. An den ersten beiden Messetagen (4. und 5. Juni) schließt die ANGA COM um 18 Uhr ihre Tore, die Messe endet am 6. Juni um 16 Uhr. Am 6. Juni, dem sogenannten Breitbandtag, ist der Eintritt zum Besuch aller Kongressveranstaltungen und der Ausstellung kostenlos. Interessierte müssen sich allerdings eine kostenfreie Tageskarte online bestellen. Dies ist unter www.angacom.de/ausstellung/tickets möglich. Details zum ANGA COM Kongressprogramm gibt es unter www.angacom.de.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup