Kongress zu Breitband, Kabel und Satellit

ANGA COM: EU-Kommissar Oettinger hält Rede auf Kongress in Köln

Anfang Juni dreht sich in Köln im Rahmen der ANGA COM alles um Breitband, Kabel und Satellit. Neben der Messe bietet ein Kongressprogramm hochkarätig besetzte Panels. Als Redner gewonnen werden konnte nun auch EU-Kommissar Günther Oettinger.

Jörg Schamberg, 08.04.2016, 13:27 Uhr
ANGA COM LogoDie ANGA COM findet vom 7. bis 9. Juni 2016 in Köln statt.© ANGA Services GmbH

Köln – Die ANGA COM, Fachmesse und Kongress für Breitband, Kabel und Satellit, öffnet in diesem Jahr vom 7. bis 9. Juni ihre Tore auf dem Messegelände in Köln. Nach Angaben des Veranstalters haben sich für die Messe bereits 430 Aussteller aus 35 Ländern angemeldet. Die ANGA COM wird von einer Tochtergesellschaft des Verbandes Deutscher Kabelnetzbetreiber (ANGA) ausgerichtet. Neben der Messe, auf der die Hersteller neue Produkte rund um Breitband, Kabel und Satellit präsentieren, wird auch ein Kongressprogramm mit hochkarätigen Teilnehmern geboten. In Köln wird in diesem Jahr Günther Oettinger, EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft, eine Rede zu Breitbandinvestitionen und Konnektivität in der Gigabit-Gesellschaft halten und den zweiten Kongresstag am 8. Juni eröffnen.

26 Veranstaltungspanels mit führenden Managern der Branche

In einer gemeinsamen Eröffnungsveranstaltung mit dem Kooperationspartner Medienforum NRW begrüßen am 7. Juni zunächst ANGA-Präsident Thomas Braun sowie wie im Vorjahr auch NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Teilnehmer des Fachkongresses. Zu den Kooperationspartnern des Kongresses gehören auch die Verbände BITKOM, BREKO, BUGLAS, Deutsche TV-Plattform, VATM, VPRT und ZVEI. Insgesamt finden im Rahmen des Kongresses 26 Veranstaltungspanels statt, 13 davon in Englisch.

In verschiedenen Podiumsdiskussionen treten unter anderem Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter, RTL Deutschland Geschäftsführerin Anke Schäferkordt, Conrad Albert, Vorstandsmitglied von ProSiebenSat.1, Unitymedia-Chef Lutz Schüler, WDR-Intendant Tom Buhrow und zahlreiche weitere führende Manager aus der Branche auf.

2015 kamen 17.000 Fachbesucher zur ANGA COM

Kongress- oder Messebesucher können sich online auf der Webseite der ANGA COM anmelden. Das Ticket für den Besuch der Fachausstellung an den drei Tagen kostet 22 Euro. Dauerkarten für den Kongress lassen sich ab 100 Euro bestellen. Am 9. Juni, dem letzten Tag der ANGA COM, können Ausstellung und Kongress kostenfrei besucht werden. Im vergangenen Jahr wurden 17.000 Fachbesucher aus 74 Ländern verzeichnet.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang