Umfangreiches Programm

ANGA COM DIGITAL: Online-Konferenz zu Breitband und TV startet am 8. Juni

In diesem Jahr findet die Kongressmesse ANGA COM wegen der Corona-Pandemie nur online statt. Dennoch wird ein breites Konferenzprogramm mit hochkarätigen Sprechern geboten. Eine Vorschau auf das Programm ist nun verfügbar.

Jörg Schamberg, 20.05.2021, 11:39 Uhr
ANGA COM Logo© ANGA Services GmbH

Die ANGA COM, die Kongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online, findet seit vielen Jahren in den Kölner Messehallen statt. Wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr jedoch nur den Online-Kongress ANGA COM DIGITAL geben. Nun gab es eine erweitere Vorschau: Das Konferenzprogramm soll 180 Sprecher und mehr als 40 Panels umfassen. Es wird in Form von Streams vom 8. bis 10. Juni 2021 unter www.angacom.de angeboten.

Einsatz einer KI-unterstützten digitalen Event-Plattform

Nach Angaben des Veranstalters soll es über 70 digitale Showrooms von führenden Unternehmen der Breitband- und Medienbranche geben. Für den Online-Kongress werde eine neue, KI-unterstützte digitale Event-Plattform genutzt. Diese biete neben dem Konferenzprogramm auch online-optimierte Unternehmenspräsenzen und Optionen zum Networking. Für Kongressteilnehmer ist die Anmeldung kostenfrei über die Webseite der ANGA COM möglich.

Glasfaser eines der prägenden Themen

In diesem Jahr im Fokus stehen Glasfaserthemen, dazu gebe es zwölf Panels. Auch auf Internationalität werde Wert gelegt: 21 Panels sind international ausgerichtet und in Englisch. Auf der ANGA COM DIGITAL dreht sich 2021 alles um Themen wie Fiber Optics, DOCSIS for 10G, FTTH, WiFi, 5G, Fixed Mobile Convergence, Trenching, Cloud Services, IPTV, OTT, App TV, Video Streaming und Messtechnik

Fünf Gipfelveranstaltungen mit führenden Unternehmen

Das Konrgressprogramm ist unterteilt in Panels zu Strategie sowie zu Technik. Im Strategiebereich gebe es fünf Gipfelveranstaltungen mit führenden Unternehmen der Branche wie Deutsche Glasfaser, Deutsche Telekom, Discovery, M-net, NetCologne, ProSieben, RTL, Tele Columbus, Virgin Media und Vodafone. Zur Wahl stehen werden der "Glasfasergipfel – Kooperationen und Open Access vs. Überbau?", der "Breitbandgipfel – Alles nur noch FTTH oder Technologiemix mit FTTB, Kabel und 5G?", der "CEO-Talk", der "Mediengipfel – Wie viele Streaming-Plattformen verträgt der Markt?" und der "International Content Summit – Strategies to win the OTT Competition".

"Wir sind mit unserem neuen Online-Kongress auf der Zielgeraden. Das Interesse der Unternehmen war so groß, dass das Konferenzprogramm sogar noch umfangreicher und internationaler geworden ist, als das in den letzten Jahren im Rahmen der Messe der Fall war", so ANGA COM-Geschäftsführer Dr. Peter Charissé.

Auf der Webseite der ANGA COM unter www.angacom.de ist das gesamte Kongressprogramm abrufbar. Im kommenden Jahr soll die ANGA COM vom 10. bis 12. Mai 2022 dann wieder als physische Messe in Köln stattfinden.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang