Google Play Store

Android-Apps: Rabatt-Aktionen sollen transparenter werden

Die Preise der Aktionsangebote für Android-Apps sollen in Zukunft leichter nachvollziehbar sein. Darüber hinaus werden bald kuratierte App-Listen Highlights aus dem Play Store vorstellen.

Marcel Petritz, 01.03.2017, 11:17 Uhr (Quelle: DPA)
Android© Google

San Francisco - Rabatt-Aktionen für Android-Apps sollen transparenter werden. Google will deshalb in seinem Play Store künftig bei vorübergehend im Preis reduzierten Anwendungen und Spielen auch den regulären Preis angeben. Dieser wird dann durchgestrichen über dem Kauf-Button im App Store angezeigt. Das hat das Unternehmen bei der Game Developers Conference in San Francisco angekündigt. Auch das Datum, an dem die Preis-Aktion endet, soll angezeigt werden. Eine ähnliche Preisdarstellung gibt es bereits in den Bereichen Film und Musik im Play Store.

Kuratierte App-Listen

Damit App-Entwickler nicht dauerhaft reduzierte Preise angeben, hat Google Regeln aufgestellt: Rabatte müssen bei mindestens 30 Prozent liegen und dürfen nur zwischen 24 Stunden und acht Tagen aktiv sein. Darüber hinaus sollen künftig kuratierte App-Listen Highlights aus dem Play Store vorstellen. Bei der Vorstellung zeigte Google etwa eine Liste mit "Fünf epischen Rollenspielen". Solche Listen sollen erstmals im zweiten Quartal im Play Store auftauchen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang