Android-Verbreitung im Juli

Android 8 Oreo kann seinen Anteil verdoppeln

Google ermittelt regelmäßig die Verbreitung seiner diversen Android-Versionen. Jetzt hat der Internetkonzern aktuelle Zahlen zu seinem mobilen Betriebssystem veröffentlicht. Android 7 Oreo legt zwar zu, doch eine ältere Android-Version dominiert den Markt.

Jörg Schamberg, 24.07.2018, 10:42 Uhr
Android 7.0 NougatAndroid 7 Nougat ist derzeit die meistgenutzte Android-Version.© Google Inc.

Mountain View – Google hat wieder einmal Auskunft über die Verbreitung der verschiedenen Versionen seines mobilen Betriebssystems Android gegeben. Laut den Zahlen, die in einem 7-Tages-Zeitraum bis zum 23. Juli 2018 erhoben wurden, ist das aktuelle Android 8.0 Oreo mit einem Anteil von 10,1 Prozent erstmals zweistellig. Auf Android 8.1 Oreo entfielen weitere 2,0 Prozent. Insgesamt ist Android Oreo damit nun auf 12,1 Prozent der Geräte zu finden. Allerdings wurde Android 8 bereits im August 2017 vorgestellt. Von einem schnellen Wachstum kann somit keine Rede sein.

Android 7 Nougat fast auf einem Drittel der mobilen Geräte

Für Juni hatte Google keine Zahlen geliefert, im Mai erreichte Android 8.0 Oreo erst einen Anteil von 4,9 Prozent, Android 8.1 Oreo verbuchte sogar nur 0,8 Prozent. Somit hat Android Oreo im Juli einen deutlichen Sprung von 6,4 Prozent nach vorne gemacht. Die meistverbreiteste Android-Version ist aktuell aber Android 7 Nougat, die im Juli insgesamt auf 30,8 Prozent der mobilen Geräte zum Einsatz kommt. Konkret schaffte es Android 7.0 in diesem Monat auf 21,2 Prozent (- 1,7 Prozent). Android 7.1 verbuchte dagegen ein Plus von 1,4 Prozent auf 9,6 Prozent. Das lange dominierende Android 6.0 Marshmallow war im Juli mit 23,5 Prozent auf 2 Prozent weniger Geräten vertreten als noch im Mai.

Ältere Android-Versionen verlieren an Bedeutung

Alle älteren Versionen von Googles Betriebssystem sind weiter rückläufig. Android 5 Lollipop verliert zwei Prozent und kommt mit Android 5.0 und 5.1 noch auf 20,4 Prozent. Für Android 4.4 KitKat ermittelte Google 9,1 Prozent (- 1,2 Prozent). Mit seinen diversen Versionen von Android 4.1 bis 4.3 erreicht Jelly Bean zusammen 3,6 Prozent (- 0,7 Prozent). Nahezu unbedeutend sind Android 4.0 Ice Cream Sandwich mit 0,3 Prozent (- 0,1 Prozent) sowie Android 2.3 Gingerbread mit 0,2 Prozent (- 0,1 Prozent).

Android-Nachschub ist bereits in Sicht: In wenigen Wochen wird Google die brandneue Version Android P veröffentlichen.

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang