Android-Verbreitung

Android 7 Nougat legt weiter zu - Android 8 Oreo noch unbedeutend

Google hat seine monatliche Statistik zur Verbreitung der Android-Versionen auf Smartphones und Tablets veröffentlicht. Android 7 Nougat ist demnach nun auf fast jedem vierten Gerät zu finden. Die aktuelle Version 8.0 Oreo bleibt dagegen noch nahezu bedeutungslos.

Android 7.0 NougatAndroid 7 Nougat ist weiter im Aufwind.© Google Inc.

Mountain View – Google gibt monatlich einen Überblick über die Verteilung seiner diversen Android-Versionen auf mobilen Geräten. Ermittelt wurde diese aktuell anhand einer Auswertung der genutzten Geräte beim Besuch des Google Play Store in einem Sieben-Tage-Zeitraum bis zum 11. Dezember. Demnach kann Android 7 Nougat erheblich zulegen. Die neue Version Android 8 Oreo wächst zwar, aber auf noch geringem Niveau. Android 8.1 ist zwar seit kurzem erhältlich, taucht aber aufgrund der bislang nur minimalen Verbreitung noch nicht in der Google-Statistik auf.

Android 7 auf dem Vormarsch

Konkret weist Google für Android 7.0 (19,3 Prozent) sowie 7.1 (4 Prozent) zusammen einen Anteil von 23,3 Prozent aus. Im Vormonat waren beide Nougat-Versionen lediglich auf 20,6 Prozent der erfassten Geräte vertreten. Die aktuelle Android-Version 8.0 Oreo klettert gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozent auf einen Anteil von noch unbedeutenden 0,5 Prozent.

Rückgang bei Nutzung älterer Android-Versionen

Mit Ausnahme von Nougat und Oreo verlieren nahezu alle anderen älteren Android-Versionen Anteile und sind entsprechend seltener auf mobilen Geräten anzutreffen. Am weitesten verbreitet ist nach wie vor Android 6.0 Marshmallow. Der Anteil ging innerhalb eines Monats jedoch um 1,2 Prozent auf 29,7 Prozent zurück. Android 5 Lollipop kommt mit den Versionen 5.0 und 5.1 zusammen auf noch 26,3 Prozent nach 27,2 Prozent im November. Android 4.4 KitKat verliert 0,4 Prozent und landet im Dezember bei 13,4 Prozent.

Die diversen Versionen von Android 4.1.x bis 4.3.x Jellybean schaffen es zusammen noch auf einen Anteil von 5,9 Prozent (-0,3 Prozent). Android 4.0 Ice Cream Sandwich bleibt als einzige Android-Variante gegenüber dem Vormonat stabil – mit 0,5 Prozent aber nur noch mit geringer Bedeutung. Das Schlusslicht bildet Android 2.2.3-2.2.7 Gingerbread mit lediglich 0,4 Prozent Anteil (-0,1 Prozent).

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang