News

amplus: DSL- und VDSL-Tarif mit maximalem Speed

Der bayerische Provider amplus, der über ein eigenes DSL- und VDSL-Netz verfügt, bietet sowohl für DSL als auch VDSL nur noch jeweils einen Preis an. Es wird jeweils die maximal verfügbare Bandbreite von 20 beziehungsweise 100 Mbit/s geschaltet.

21.05.2011, 14:01 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

In Teisnach im Bayerischen Wald wird die Tarif-Revolution bei DSL und VDSL ausgerufen. Das behauptet zumindest die dort ansässige amplus AG, die in Niederbayern und der Oberpfalz seit dem vergangenen Jahr ein eigenes DSL- und VDSL-Netz mit rund 30 Verteilerknoten betreibt. Nach einem weiteren Ausbau soll das Netz rund 450.000 Einwohner in Bayern erreichen. Amplus stellt dem bei anderen Providern vielfach anzutreffenden Tarifdschungel nach eigenen Angaben ein einfaches Tarifsystem entgegen: Es gibt jeweils nur einen Preis für DSL sowie einen Preis für VDSL. Eine Unterscheidung zwischen 6 oder 16 beziehungsweise 25, 50 oder 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) macht das Unternehmen nicht. Geschaltet wird die jeweils maximal verfügbare Bandbreite.

amplusVDSL mit 100 Mbit/s ab 39,90 Euro

Wohnen Kunden nicht weiter als ein Kilometer von dem Hauptverteiler entfernt, können sie bei Bestellung eines VDSL-Anschlusses mit bis zu 100 Mbit/s im Internet surfen. Der Upload beträgt bis zu 20 Mbit/s. Im Rahmen einer bis Ende Mai befristeten Aktion zahlen Neukunden während der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit 39,90 Euro statt 49,90 Euro für amplusVDSL.

Wer sich mit einer Surfgeschwindigkeit von 20 Mbit/s begnügt, kann auch alternativ den Tarif amplusDSL zum Aktionspreis von 24,95 Euro statt 29,95 Euro wählen. Der Upstream liegt bei einem Mbit/s. Ein Telefonanschluss ist zu beiden Tarifen optional für 4,95 Euro pro Monat hinzubuchbar. Zusätzlich 50 Euro können Neukunden sparen, wenn sie Facebook-Fan von amplus werden. Wer Interesse an den amplus-Tarifen hat, derzeit aber noch an seinen alten Provider gebunden ist, kann den DSL- oder VDSL-Tarif dennoch schon jetzt bestellen und von der Aktion profitieren.

amplus schaltet immer die maximal verfügbare Bandbreite

Amplus schaltet Kunden, die weiter als einen Kilometer von den Hauptverteilern entfernt wohnt, die technisch maximal verfügbare Geschwindigkeit über die DSL- oder VDSL-Leitung. "Damit erhalten unsere Kunden in der Regel einen mindestens doppelt so schnellen Breitbandanschluss wie bei anderen Breitband-Anbietern", erläutert Christopf Englmeier, der amplus-Gründer und Vorstandsvorsitzender. Dank der in den amplus-Vermittlungsstellen benutzten modernen Hardware wie DSLAMs der neuesten Generation könnten auch Orte angebunden werden, die bislang über keine Breitbandversorgung verfügen. Ob die Internet-Tarife des Providers am eigenen Wohnort verfügbar sind, lässt sich auf der amplus-Homepage überprüfen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang