News

Amiga liefert Details zum Profi-Modell

Nachdem in der vergangenen Woche die Spezifikation des neuen Einsteiger-Amigas bekannt wurde, liefert der Hersteller nun die Details zur Profi-Version nach. Das Modell ist mit einem Dual-Core-Prozessor ausgestattet und soll für 1.500 US-Dollar auf den Markt kommen.

08.05.2007, 15:20 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

In der vergangenen Woche hatten Amiga Inc. und ACK Software Controls die Spezifikation des Einsteiger-Rechners für 489 US-Dollar bekannt gegeben. Nun haben die Unternehmen auch die Details zum Profi-Modell veröffentlicht.
Dual-Core mit 2 GHz
Wie Amiga und ACK am gestrigen Montag mitteilten, wird die leistungsstärkere Profi-Variante ebenfalls auf der PowerPC-Architektur basieren. Das Board hat dabei das gängige ATX-Format und integriert einen PWRficient PA6T-1682M Dual-Core-Prozessor des Herstellers P.A. Semi. Der Prozessor mit einer Taktfrequenz von zwei Gigahertz (GHz) und zwei Megabyte (MB) L2-Cache wird im 65-Nanometer-Prozess gefertigt und soll besonders energiesparend sein. Insgesamt lassen sich vier DDR2-Speicherriegel anschließen.
Immer noch kein Starttermin
Die U-Boot-Firmware befindet sich auf einem acht MB großen Flash-Speicher. Zum Anschluss von Grafik- und Soundkarten sowie anderen Peripheriegeräten stehen drei PCI-Express-Slots in den Varianten x16, x2 und x1 bereit. Darüber hinaus bietet das Board einen herkömmlichen PCI-Anschluss. Weitere Schnittstellen sind sechs USB-Anschlüsse, zwei Gigabit-Ethernet-Ports, zwei UART-Ports für die serielle Datenübertragung und vier S-ATA-Steckplätze zum Anschluss von Festplatten.
Der Rechner soll zu einem Preis von 1.498 US-Dollar ohne Monitor in den Handel kommen. Wann das System verfügbar sein soll, ließ Amiga weiterhin offen.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang