News

Amazon: Zehn Millionen neue Prime Kunden - hohe Nachfrage nach Fire TV Stick

Der Premium-Dienst Amazon Prime, Fire TV und die hauseigenen Tablets haben neben vielen weiteren Produkten auch 2014 wieder für eine erfolgreiche Bilanz bei Amazon gesorgt.

27.12.2014, 12:31 Uhr
Amazon© Amazon

Bereits zum zwanzigsten Mal zieht der Ecommerce-Riese Amazon zum Ende der Holiday Season in einer Pressemitteilung Bilanz. Der Premium Dienst Amazon-Prime, der Mitgliedern eine schnellere und kostenfreie Lieferung sowie Zugang zu Amazon Instant Video und der Kindle-Leihbibliothek bietet, stellte dieses Jahr einen Wachstumsrekord auf. Mehr als zehn Millionen neue Kunden testeten das Angebot dieses Jahr zum ersten Mal.

Viele neue Features

Amazon hat Prime 2014 rund ein Dutzend neue Features spendiert. Unter anderem haben Mitglieder nun auch kostenlosen Zugriff auf Prime Music (Musikstreaming), Prime Photos (unbegrenzter Speicherplatz für Photos), neue exklusive Streaminginhalte sowie früheren Zugang zu besonderen Angeboten. Seit dem Start von Prime Photos im November diesen Jahres wurden fast eine Milliarde Fotos hochgeladen.

Fire TV Stick und Tablets sind der Renner

Eine Übersicht der am schnellsten und am meisten verkauften Artikel findet sich ebenfalls in der Bilanz. Der Amazon Fire TV Stick, der kleine Bruder der Fire TV Box, ist beispielsweise das schnellstverkaufte Amazon-Gerät aller Zeiten. Die Verkäufe von Amazon-Tablets am Black-Friday haben sich gegenüber dem letzten Jahr verdreifacht, bei den Kindle-Readern zeigte sich sogar fast eine Vervierfachung. Die Amazon-Geräte Fire HD 7, Fire HD 6 und Fire HDX 7 waren die meistverkauften Tablets auf Amazon.com. Zudem bescheinigte die J.D. Power 2014 U.S. Tablet Satisfaction Study Amazon unter fünf Herstellern das beste Ergebnis bei der Kundenzufriedenheit mit Tablets, die ein Jahr oder neuer sind.

Schließlich erlebte auch der Einkauf über Mobilgeräte einen starken Aufwind. Knapp 60 Prozent der Kunden nutzen für ihre Bestellungen dieses Jahr ein mobiles Gerät. In den USA verdoppelte sich die Nutzung der Amazon Smartphone App gegenüber dem letzten Jahr.

(Falko Kuplent)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang