WLAN-Abdeckung

Amazon: WLAN-Mesh-Systeme von eero bald in Deutschland verfügbar

Amazon bringt WLAN-Mesh-Systeme des zum US-Konzern gehörenden Herstellers eero Anfang November nach Deutschland. Zur Wahl stehen die Modelle eero und eero Pro, der Einstieg zur Verbesserung der WLAN-Abdeckung ist ab 109 Euro möglich.

Amazon eero ProDas WLAN-Mesh-System eero Pro wird ab 199 Euro angeboten.© Amazon/eero

Luxemburg - Die WLAN-Mesh-Systeme eero und eero Pro des zu Amazon gehörenden Herstellers eero sind ab November erstmals auch in Deutschland erhältlich. Das kündigte Amazon am Mittwoch im Rahmen seines Hardware-Events an. Die beiden eero-Produkte sollen für eine zuverlässige WLAN-Abdeckung im gesamten Haus sorgen. Das eero-System lasse sich nach Bedarf anpassen.

Netzwerk per eero-App verwalten - automatische Software-Updates

Amazon eero Das WLAN-Mesh-System eero ist ab November ab 109 Euro erhältlich.© Amazon

Die Einrichtung soll in wenigen Minuten erfolgen können. Das Netzwerk lasse sich über die eero-App verwalten - auch von unterwegs. Bei Bedarf könne die Internetverbindung mit Hilfe des eero Skills für Alexa per Sprachbefehl deaktiviert werden. Zudem lasse sich per Sprache mit eero verbundene Geräte wie Telefone wiederfinden.

Dank automatischer Software-Updates werden kontinuierlich Verbesserungen des Systems und der Sicherheit zur Verfügung gestellt. Das Netzwerk werde kontinuierlich auf mögliche Bedrohungen überprüft. Die Daten werden verschlüsselt für Verbindungen zwischen eero-Endgeräten, der Cloud und der App. Zum Einsatz kommt zudem WPA2-Verschlüsselung. Für die Anmeldung in der App werde Kunden per SMS ein Einmal-Code zugesandt.

eero Pro bietet Tri-Band-WLAN

Weitere eero-Geräte lassen sich mit der TrueMesh-Technologie von eero hinzufügen. Über TrueMesh werde die Verbindung zwischen den Geräten aufrechterhalten. Außerdem werde die beste Route für die Dateien identifiziert und der Datenverkehr intelligent weitergeleitet. Überlastung und Ausfällen sollen vermieden werden. Beide eero-Geräte unterstützen WLAN AC. Während das eero Dualband-WLAN ermöglicht, biete das eero Pro Tri-Band-WLAN. Auf der Rückseite finden sich jeweils zwei Gigabit-LAN-Ports. Smart-Home-Konnektivität wird durch Alexa und Bluetooth 5.0 geboten.

Günstigstes eero-System ab 109 Euro erhältlich

Das WLAN-Mesh-System eero Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
wird Anfang November bei Amazon.de zum Preis von 109 Euro für ein Einzelgerät beziehungsweise 279 Euro für einen Dreierpack angeboten. Bis zu 140 Quadratmeter sollen mit WLAN abgedeckt werden können. Das leistungsfähigere System eero Pro Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
deckt bis zu 160 Quadratmeter ab. Es wird 199 Euro für ein Einzelgerät bzw. 499 Euro im Dreierpack kosten. Als Dreierset soll die Abdeckung sogar für bis zu 560 Quadratmeter ausreichen.

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup