News

Amazon Whispersync for Voice verfügbar: Nahtlos vom E-Book zum Hörbuch wechseln

Per Whispersync for Voice können sich Amazon-Kunden nun an gleicher Stelle aus einem Hörbuch vorlesen lassen, an der sie im E-Book aufgehört haben zu lesen.

29.10.2014, 11:27 Uhr
Amazon© Amazon

E-Book und Hörbuch haben etwas gemeinsam: Man muss kein Eselsohr ins Papier knicken, um zu wissen, wo man aufgehört hat zu lesen. Es wird einfach beim nächsten Mal an der gleichen Stelle fortgesetzt. Per Whispersync for Voice können Amazon-Kunden nun auch zwischen E-Book und Hörbuch wechseln.

Kindle und Audible verknüpft

Wer also am Abend zuvor im Bett noch im E-Book gelesen hat, kann am nächsten Morgen ins Auto steigen und sich den Rest des Buches einfach vorlesen lassen. Amazon verknüpft dafür die Lesezeichen-Funktionen seiner Kinde-Books und der Audio-Books seiner Unternehmenstochter Audible.

Ganz so einfach ist es aber noch nicht. Beim Lesen eines E-Books kennt Amazon lediglich die zuletzt geöffnete Seite. Wer diese aber bereits gelesen und noch nicht umgeblättert hat, bekommt diese bei einem Wechsel zum Hörbuch noch einmal vorgelesen. Das kann aber auch ein Vorteil sein, um wieder in die Geschichte hineinzukommen.

Zweimal zur Kasse bitte

Ein eindeutiger Nachteil ist jedoch, dass für die Nutzung von Whispersync for Voice sowohl das E-Book als auch das Hörbuch im Besitz des Nutzers sein müssen. Beides wird im Bundle sogar günstiger angeboten, jedoch mit sehr unterschiedlichen Preisnachlässen.

Die Verknüpfung erfolgt über die Fire-Tablets von Amazon, aber auch über die Audible- bzw. Kindle-Apps für Android, iOS und Windows Phone. Whispersync for Voice ist nicht neu, sondern wird in den USA bereits seit 2012 angeboten. Neu ist der Dienst lediglich in Deutschland.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang