Neuer Service

Amazon vereinfacht Retouren in den USA: Rückgabe unverpackt

Die Rücksendung von Produkten soll bei Amazon in den USA künftig noch einfacher erfolgen können. Eine Verpackung werde vielfach nicht benötigt, die kostenlose Abgabe kann in Partner-Shops vor Ort erfolgen.

AmazonWird Amazon Retouren auch in Deutschland erleichtern?© Amazon.com, Inc.

Seattle – Der Online-Händler Amazon vereinfacht die Rückgabe von Artikeln für Kunden in den USA. Retouren können dort nun auch komplett unverpackt ohne Karton und Rücksendeaufkleber zurückgegeben werden. Dafür sollen tausende Rücknahmestellen im ganzen Land verfügbar sein. Das erklärte das Unternehmen in seinem Blog.

Nur QR Code zur Rückgabe erforderlich

Es reiche künftig ein QR Code des Amazon Return Center aus, um einen nicht gewünschten Artikel bei einer Rücknahmestelle zu retournieren. Dort werde das Produkt dann verpackt und kostenlos an Amazon zurückgeschickt.

Unter anderem können Retouren in den eigenen Amazon-Läden in den USA in der Originalverpackung des Herstellers abgegeben werden. Darüber hinaus stehen tausende Läden von Amazon-Partnern wie UPS sowie Kohl's und Whole Foods Market zur Rückgabe zur Verfügung.

Vorbild auch für Deutschland?

Retouren sind ein erheblicher Kostenfaktor für die Online-Händler. Etliche der Rückläufer lassen sich nicht mehr verkaufen und landen im Müll. Dies war erst kürzlich hierzulande kritisiert worden. Amazon fordert mit seinem Schritt die Konkurrenz heraus. Es dürfte spannend sein, wie diese reagiert.

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup