Neue Funktion

Amazon: Prime Video erhält Nutzerprofile

Amazon rollt in ersten Ländern eine neue Funktion für Prime Video aus. Künftig lassen sich bis zu sechs Benutzerprofile anlegen. Kinderprofile zeigen dann nur kindgerechte Inhalte an. Allerdings werden Profile nicht von allen Geräten unterstützt.

Jörg Schamberg, 25.03.2020, 12:17 Uhr
Amazon Prime Video© Amazon.com, Inc.

Beim Konkurrenten Netflix lassen sich für einen Nutzeraccount schon lange unterschiedliche Profile für mehrere Nutzer wie Familienmitglieder anlegen. Künftig bietet dies auch Amazons Videostreaming-Dienst Prime Video an. Das neue Feature wird schrittweise in ersten ausgewählten Ländern eingeführt. Dank eines Prime Video-Profils erhalten Nutzer individuelle Empfehlungen. Außerdem wird ihnen laut Angaben im deutschen Hilfebereich zu Prime Video auf der Amazon-Homepage eine Liste bereits angesehener Videos, die Fortschritte beim Schauen einer Staffel sowie eine angepasste Watchlist angezeigt.

Bis zu sechs Prime Video-Profile nutzbar

Bis zu sechs Benutzerprofile sollen sich für ein Amazon-Konto anlegen lassen. Konkret stehen ein primäres Standardprofil für einen Erwachsenen sowie fünf zusätzliche Profile für Erwachsene oder Kinder zur Verfügung. Profile lassen sich auf der Prime Video-Webseite unter dem Punkt "Profilauswahl" über die Funktion "Neue hinzufügen" erstellen. Das Bearbeiten oder Entfernen eines Profils sei in der Profilauswahl über "Profile verwalten" möglich.

Kinderprofile zeigen nur kindgerechte Inhalte

Wer Profile mit der Prime Video-App für iOS, Android-Geräte und Fire Tablets nutzen möchte, sollte in der Prime Video-App unten "Meine Videos" und danach das "+"-Symbol anklicken. Auf Fire TV Geräten kommt man auf der Startseite der Prime Video-App zur "Profilauswahl", über das "+"-Symbol lässt sich ein neues Profil erstellen. Einstellen lässt sich, ob es ein Profil für Erwachsene oder für Kinder ist. Bei Kinderprofilen werden laut Amazon nur altersgerechte Serien und Filme für Nutzer bis zwölf Jahren angezeigt. Suchergebnisse und Suchvorschläge werden zudem gefiltert.

Nicht alle Geräte unterstützen Profile

Amazon hat eine Liste von Geräten zusammengestellt, die Prime Video-Profile unterstützen. Erstellen und verwalten lassen sich Prime Video-Profile über Smartphones und Tablets mit Android und iOS, per Web über den Desktop sowie mit Fire Tablets ab der 10. Generation. Profile sind zudem auf einem Apple TV der 2. und 3. Generation sowie Chromecast verfügbar. Auf Apple TV sei derzeit aber nur ein Profil-Wechsel und keine Verwaltung eines Profils möglich.

Auf einem Fire TV können bislang nur indische Kunden Profile über die Prime Video-App nutzen. Über die Fire TV-Startseite, Alexa-Geräte und Fire-Tablets bis zur 9. Generation sei weder eine Erstellung noch die Verwaltung eines Profils realisierbar.

Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup