Der leichteste und dünnste Kindle

Amazon: Neuer E-Book-Reader Kindle Oasis ab 289,99 Euro vorbestellbar

Amazon hat mit dem Kindle Oasis das neue Flaggschiff seiner E-Book-Reader vorgestellt. Das neue Lesegerät ist der bislang dünnste, leichteste und hellste Kindle und wartet mit einer langen Akkulaufzeit auf. Allerdings ist der Kindle Oasis kein Schnäppchen.

Kindle OasisDer neue Kindle Oasis ist ab 27. April 2016 erhältlich.© Amazon

Luxemburg – Nachdem der neue Name und Fotos von Amazons nunmehr achter Kindle-Generation bereits am Dienstag geleakt worden war, stellte der Online-Händler seinen neuen E-Book-Reader Kindle Oasis am Mittwoch nun offiziell vor. Bei dem neuen digitalen Lesegerät handelt es sich um den bislang dünnsten (ab 3,4 Millimeter) und leichtesten Kindle (ab 131 Gramm) . "Wir wollen, dass das Gerät an sich in den Hintergrund tritt, und Kindle Oasis ist der nächste große Schritt in diese Richtung. Das ist der modernste Kindle, den wir je gebaut haben – schmal und ultraleicht. Unser Kindle macht sich sozusagen dünn, damit Sie in die Welt des Autors entschweben können", erläutert Amazon-Chef Jeff Bezos. Mit einem Preis ab 289,99 Euro ist der Kindle Oasis aber auch der mit Abstand teuerste E-Book-Reader von Amazon.

Akkulaufzeit von bis zu acht Wochen dank Schutzhülle mit Zusatzakku

Vor fünf Jahren startete Kindle in Deutschland, seitdem hat Amazon mehrere Kindle-Versionen auf den Markt gebracht. Mit dem Kindle Oasis führt der US-Konzern jetzt das neue Flaggschiff seiner E-Book-Reader-Reihe ein. Dank Doppelladesystem durch eine in den Farben Schwarz, Merlot oder Walnuss mitgelieferten Lederhülle mit integriertem Zusatzakku soll die Akkulaufzeit des Kindle Oasis bei bis zu acht Wochen liegen. Diese Angabe basiert auf einer halben Stunde Lesezeit pro Tag bei ausgeschalteter WLAN-Verbindung und mit Beleuchtungsstufe 10. Sobald der E-Book-Reader und die Hülle miteinander verbunden sind, werde der Zusatzakku automatisch aufgeladen. Von der zuvor in Medienberichten genannten angeblichen Standby-Zeit von bis zu 20 Monaten ist in der Amazon-Mitteilung allerdings nichts zu finden. Wird die Hülle aufgeklappt, wird der E-Book-Reader automatisch aufgeweckt, beim Schließen der Hülle wird der Kindle Oasis entsprechend in den Ruhemodus versetzt. Die Verbindung von Schutzhülle und Lesegerät erfolgt über zwölf Magnete.

Leichter Polymer-Rahmen - Gehäuse soll stundenlanges Lesen mit einer Hand ermöglichen

Kindle Oasis Der Kindle Oasis mit in der Schutzhülle integriertem zusätzlichen Akku.© Amazon

Die Spekulationen über einen möglicherweise wasserdichten oder zumindest wasserabweisenden Kindle haben sich nicht bestätigt. Der Kindle Oasis kommt in asymmetrischem Design und mit leichtem, galvanotechnisch metallisierten Polymer-Rahmen daher. Der Schwerpunkt des Kindle soll zur Handfläche verlagert worden sein, so dass das Gerät mehr Griffigkeit bietet. Stundenlanges Lesen und Halten des Kindle mit nur einer Hand soll möglich sein. Der Kindle Oasis ist für Links- wie Rechtshänder konzipiert: Ein integrierter Beschleunigungssensor soll erkennen, ob das Gerät in der rechten oder linken Hand liegt. Seiten und die Blätterfunktion werden automatisch gedreht.

Verbessertes Frontlicht mit 60 Prozent mehr LEDs

Die Größe des Touch-Displays liegt wie bei den Vorgängermodellen bei 6 Zoll, zum Einsatz kommt die vom Paperwhite bekannte Bildschirmtechnologie mit E Ink Carta und integriertem Licht sowie einer Auflösung von 300 ppi. Das Frontlicht wurde neu gestaltet und bietet 60 Prozent mehr LEDs. Dadurch soll der Kindle Oasis der bislang hellste Amazon E-Book-Reader sein und sich optimal bei unterschiedlichsten Lichtverhältnissen nutzen lassen. Zum Umblättern finden sich zwei physische Buttons.

Kindle Oasis wird ab Ende April ab 289,99 Euro ausgeliefert

Der Kindle Oasis ist in zwei Varianten erhältlich. Mit WLAN-Modul kostet der neue E-Book-Reader 289,99 Euro, bei Wahl des Modells mit zusätzlichem Gratis-3G schlägt der Kindle Oasis mit 349,99 Euro zu Buche.

Der neue Kindle Oasis lässt sich ab sofort unter www.amazon.de vorbestellen. Die Auslieferung soll ab 27. April 2016 erfolgen.

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang