Neue Lieferoption

Amazon Locker: Online-Händler setzt auf eigene Paket-Abholstationen

Amazon baut in Deutschland ein Netz an Amazon Locker genannten eigenen Paket-Abholstationen auf. Aktuell sind bundesweit bereits rund 180 Amazon Locker verfügbar. Amazon setzt unter anderem auf eine Kooperation mit Shell und O2.

Jörg Schamberg, 15.09.2017, 17:38 Uhr
Amazon LockerAmazon Locker finden sich auch in ausgewählten O2 Shops.© Amazon.de

München – Der Online-Händler geht in Deutschland in die Offensive und erweitert sein Angebot an eigenen Abholstationen. Die sogenannten Amazon Locker befinden sich nach Unternehmensangaben bereits an mehr als 180 Standorten in Berlin, München, Augsburg, Hamburg sowie zahlreichen Städten in Nordrhein-Westfalen wie etwa Köln, Düsseldorf, Dortmund, Oberhausen, Wuppertal, Essen und Duisburg. Statt nach Hause oder an eine DHL-Packstation können Amazon-Kunden ihre bei dem Internetriesen getätigten Bestellungen per Premium- und Standard-Versand auch an einen Amazon Locker senden lassen.

Amazon Locker bei Shell, O2-Shops und Einzelhändlern

Diese sind inzwischen an vielen Standorten zu finden und meist rund um die Uhr für die Kunden zugänglich. Amazon Locker sind etwa an rund 100 Shell-Tankstellen, bei Einzelhändlern und ausgewählten O2-Shops platziert. Bis zum Jahresende soll die Zahl der Amazon Locker weiter erhöht werden. So sollen die Paket-Abholstationen bis dahin alleine an mehr als 200 Shell-Tankstellen eingerichtet sein. Die Abholung der Pakete erfolgt mit Hilfe eines individuellen Abholcodes, den Amazon per E-Mail verschickt, sobald die Lieferung im Amazon Locker bereitliegt. Die Kunden erhalten zudem Informationen über den Standort und die Öffnungszeiten der Abholstation.

Lieferung muss innerhalb von drei Tagen abgeholt werden

Die gelieferte Ware kann innerhalb von drei Tagen von den Amazon Lockern abgeholt werden. Erfolgt keine Abholung innerhalb dieses Zeitraums wird die Bestellung laut Amazon gegen volle Rückerstattung der Kosten zurückgeschickt. Die neue Versandoption "Amazon Locker" kann innerhalb des regulären Bestellprozesses unter "Abholstationen" ausgewählt werden.

Nur kleinere Pakete lassen sich an Amazon Locker liefern

Zu beachten ist, dass nur solche Produkte an die Locker-Stationen geliefert werden können, die über Amazon versandt werden. Die Abmessungen der Pakete dürfen zudem eine Größe von 43 cm x 35 cm x 32 cm bzw. ein Gewicht von mehr als 4,5 kg nicht überschreiten.

Weitere Details zu dem neuen Angebot hält Amazon unter www.amazon.de/locker bereit.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang