News

Amazon kündigt Fire TV Stick an - Einführungspreis von 19 US-Dollar für Prime-Kunden

Amazon liefert ab Mitte November den Streaming-Stick "Fire TV Stick" an US-Kunden aus. Prime-Kunden erhalten den Stick zum Einführungspreis ab 19 US-Dollar. Gegenüber der Fire TV Box müssen Nutzer des Sticks aber einige Abstriche machen.

27.10.2014, 18:06 Uhr
Amazon© Amazon

Seit dem 25. September ist die Streaming-Box Amazon Fire TV auch in Deutschland erhältlich. Amazon-Kunden mit Prime-Abonnement (49 Euro pro Jahr) können über die Box unter anderem auf die Online-Videothek Prime Instant Video mit Filmen und Serien sowie auf Spiele und Apps zugreifen. Obwohl Fire TV ohnehin schon recht kompakt ist, geht es noch kleiner. Nach dem Vorbild des US-Internetkonzerns Google, der mit seinem günstigen Chromecast-Stick Erfolg hat, kündigte Amazon am Montag auf der US-Homepage den neuen Fire TV Stick an. Der Stick soll zur Einführung zu einem Kampfpreis angeboten werden.

Fire TV Stick ab 19 US-Dollar erhältlich

Der Fire TV Stick soll regulär lediglich 39 US-Dollar kosten. Für Prime-Mitglieder wird es sogar noch erheblich günstiger: Zwei Tage lang wird der Fire TV Stick für 19 US Dollar erhältlich sein. Der Stick muss lediglich an einen HDMI-Port des Fernsehers angeschlossen werden. Mitgeliefert wird neben einem Netzteil auch eine Fernbedienung inklusive Batterien, die ähnlich schlicht aufgebaut ist wie die Bedienung der Fire TV Box.

Allerdings müssen Kunden beim Fire TV Stick Abstriche bei den Funktionen machen: Eine Sprachsuche erlaubt die Fernbedienung des Sticks nicht. Wer diese Funktion dennoch wünscht, kann optional eine Fernbedienung inklusive Sprachsuche für knapp 30 US-Dollar hinzubestellen. Gegenüber der Fire TV Box wartet der Stick auch mit weniger Rechenpower auf. Verbaut hat Amazon lediglich einen Dual-Core- statt eines Quad-Core-Prozessors. Zudem hat Amazon dem Stick nur einen statt zwei Gigabyte Arbeitsspeicher spendiert. Die Internet-Verbindung kann nur über WLAN erfolgen, da der Stick keinen Ethernet-Anschluss bietet. Auch ein optischer Audioanschluss ist nicht vorhanden.

Verfügbarkeit des Fire TV Stick in Deutschland noch unbekannt

Der Fire TV Stick bietet neben dem Zugriff auf Prime Instant Video auch den Einzelabruf von Filmen über Amazon Instant Video. Außerdem lassen sich auch Netflix, Hulu Plus, Spotify, Amazon music, YouTube und etliche weitere Dienste nutzen. Auch Android-Spiele und Apps bringt der Fire TV Stick auf den heimischen Bildschirm.

Vorbestellungen des Fire TV Stick sind für US-Kunden von Amazon bereits ab sofort möglich, ausliefern will Amazon ab dem 19. November. Ob und wann der Fire TV Stick auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang