News

Amazon empfiehlt Produkte für die Drogenküche bei Kauf einer Digitalwaage

Online-Shopper, die bei Amazon nach einer Digitalwaage suchen, erhalten laut "Stern" Kaufempfehlungen für Zubehör rund um Zubereitung und den Verzehr von Drogen. Amazon will den Empfehlungsalgorithmus aber trotz Druck der Politik nicht ändern.

16.05.2014, 00:01 Uhr
Amazon© Amazon

Kunden des Online-Händlers Amazon kennen die automatisch mit Hilfe eines Algorithmus generierten Empfehlungen des Unternehmens: "Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch...". In der Regel werden ähnliche Produkte vorgeschlagen, die auch das Interesse des Käufers finden könnten. Verwunderung löst Amazon allerdings aus, wenn Kunden über diesen Empfehlungsservice offenbar gezielt Zubehör für die Herstellung und den Konsum von Drogen angeboten wird, wie der "Stern" jetzt entdeckt hat.

Amazon-Empfehlung: Ratgeber zum Marihuana-Anbau

Bei der Auswahl einer kompakten Digitalwaage finden sich in der Liste der von Amazon empfohlenen Produkte denn erstaunlicherweise auch ein Kifferset, Dünger für Haschpflanzen, ein Canabis-Zerkleiner oder das Taschenbuch "Marihuana drinnen. Alles über den Anbau im Haus". Nach Angaben des "Stern" wird auch weiteres Zubehör wie Koffein zum Strecken von Drogen oder auch Röhrchen angeboten, um sich Kokain durch die Nase zu ziehen.

Die Politik reagiert entrüstet auf Amazons Praxis. Marlene Mortler, die Drogenschutzbeauftragte der Bundesregierung, fordert Amazon zur Überprüfung der Empfehlungsalgorithmen auf. Diese sollten so gestaltet werden, "dass die Nutzerinnen und Nutzer nicht auf dumme Gedanken kommen."

Amazon will keine Änderungen vornehmen

Amazon wiegelt gegenüber dem "Stern" jedoch ab und plant keine Änderungen seines Empfehlungssystems. Laut einer Konzernsprecherin hätte der US-Konzern Prozesse etabliert, die sicherstellen würden, dass "keine Produkte angeboten werden, die gegen die Arzneimittelverordnung sowie sonstige Gesetze verstoßen".

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang