Online-Shopping

Amazon: Drohnen sollen Pakete mit bis zu 2,5 Kilogramm liefern

Was zunächst für einen Scherz gehalten wurde, nimmt nun langsam Formen an: Amazon plant in Zukunft Pakete mit bis zu 2,5 Kilogramm mit Drohnen auszuliefern.

Marcel Petritz, 19.01.2016, 13:43 Uhr
DHL Paketkopter DrohneAuch die Deutsche Post testet die Lieferung per Drohnen.© Deutsche Post AG

Wie der Amazon-Manager für weltweite Strategiethemen, Paul Misener, in einem Interview mit "Yahoo News" verraten hat, will Amazon mit Hilfe seiner Lieferdrohnen zukünftig Bestellungen innerhalb von 30 Minuten liefern. Die "Prime-Air"-Drohnen sollen dabei Strecken ab etwa 16 Kilometer überwinden.

2,5 Kilogramm Tragkraft

Die maximale Kapazität der Fluggeräte liegt dabei bei 2,5 Kilogramm, das soll laut Misener ausreichen: Die meisten bei Amazon gekauften Artikel würden dieses Gewicht unterschreiten. Möglichen Angriffen gegenüber den Drohnen sieht Misener gelassen entgegen. Seiner Meinung nach, würden Lieferdrohnen irgendwann zum Alltag gehören und hat auch schon eine recht genau Vorstellung über die Umsetzung. So sollten bemannte Flugzeuge über 500 Fuß (rund 150 Meter) fliegen, zwischen 400 und 500 Fuß sollte kein Flugverkehr stattfinden. Für Drohnen sieht der Amazon-Manager eine Höhe zwischen 200 und 400 Fuß vor.

Ein Start der Lieferdrohnen ist allerdings noch nicht in Sicht, solange die Flugsicherheitsbehörden noch kein grünes Licht gegeben haben.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang