Spiele

Amazon.de bietet kostenlose Spiele zum Download an

Amazon.de bietet Spielern auf seinem Games-Portal ab sofort kostenlose Spiele für Windows und Mac OS X zum Download an. Zum Start sind über 30 Spiele verschiedener Genres im Angebot.

31.08.2013, 12:01 Uhr
Amazon© Amazon

Kostenlose Online-Spiele werden inzwischen auf zahlreichen Portalen beworben. Die privaten Mediengruppen RTL und ProSiebenSat.1 bieten beispielsweise eine breite Auswahl an Browser-Games unter www.rtlspiele.de bzw. www.prosiebengames.de an. Nun steigt auch der Online-Händler Amazon in diesen Markt ein: Amazon.de hat am Donnerstag einen eigenen Free-to-Play Bereich innerhalb seines Game-Shops gestartet, der allerdings zunächst noch als Beta-Version firmiert.

Über 30 Spiele-Titel für PC und Mac

Auf seinem unter www.amazon.de/f2p erreichbaren neuen Amazon Shop stellt der Versandhändler über 30 Titel verschiedener Genres für die Betriebssysteme Windows und Mac OS X zum Download bereit, die zum sofortigen Spielen einladen. Das Angebot soll kontinuierlich ausgebaut werden. Zum Start sind bereits Titel wie das Actionspiel Planetside2, das Rollenspiel Ever Quest II, das Strategiespiel Forge of Empires oder das Multiplayer Online-Spiel SMITE auf dem neuen Amazon.de-Bereich vertreten.

Innerhalb der Spiele haben die Gamer zudem die Möglichkeit Zusatzinhalte wie virtuelle Waren oder Gegenstände zu kaufen. Entsprechend findet sich in den Games ein Amazon-Logo in der Storefront des Spiels. Kostenpflichtige Inhalte innerhalb der Gratis-Games sind denn sicherlich für Amazon und andere Portalbetreiber sowie für die Spiele-Entwickler der interessanteste Teil des Angebots. Doch die Zahl der zahlungswilligen Spieler ist recht klein: Im vergangenen Jahr sagte ein Sprecher des Spieleentwicklers Gamesforge, dass nur jeder zehnte Nutzer von Online-Spielen zahlt.

Abrechnung von Käufen über Amazon-Konto - Erweitertes Angebot für Spieleentwickler

Die Abrechnung von Käufen innerhalb des Spiels erfolgt über das Amazon-Konto, wenn die Spieler zuvor einen Spiele-Account über Amazon.de angelegt haben. Die erworbenen virtuellen Güter stehen dann in diesem Account zur Verfügung. Gamer, die bereits einen Account bei einem Spiel nutzen, können diesen mit ihrem Amazon-Konto verknüpfen. Nach Angaben des Online-Händlers bietet der Free-to-Play Store auch bekannte Funktionen wie personalisierte Empfehlungen, Kundenrezensionen sowie den Amazon Kundenservice.

Spiele-Entwickler können ihre Free-to-Play Games auf dem Amazon-Spieleportal anbieten. Der US-Konzern stellt den Entwicklern dafür zahlreiche Tools zur Verfügung und wirbt mit Millionen von Amazon-Kunden, die sich über das Portal erreichen lassen. Weitere Information für Entwickler hält Amazon auf seiner Webseite bereit.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang