Produkte auf Knopfdruck bestellen

Amazon bietet nun auch virtuelle Dash Buttons in Deutschland an

Amazon baut sein Dash-Button-System zur schnellen Bestellung von Produkten in Deutschland weiter aus. Zusätzlich zu den physischen Bestell-Knöpfen stehen nun auch virtuelle Dash Buttons für Millionen von Artikeln zur Verfügung. Die neue, digitale Variante hat einen entscheidenden Vorteil.

Amazon Dash-ButtonDie physischen Dash Buttons gibt es jetzt hierzulande auch in virtueller Form.© Amazon.com, Inc.

Luxemburg – Der Online-Händler Amazon.de bietet in Deutschland seit Sommer 2016 sogenannte Dash Buttons an, mit der sich auf Knopfdruck ausgewählte Waren über eine WLAN-Verbindung direkt bei Amazon bestellen lassen. Ein solcher Dash Button lässt sich etwa in der Nähe der Waschmaschine befestigen, um etwa bequem neues Waschmittel nachzubestellen. Die im Look eines Klingelknopfs daherkommenden Bestell-Buttons sind nun laut Amazon auch in virtueller Form in Deutschland erhältlich.

Virtuelle Dash Buttons zeigen Preis vor Bestellung an

In der Kritik stehen die klassischen Dash Buttons, weil der Kunde bei der Bestellung nicht direkt über den Kaufpreis informiert wird. Im Gegensatz zu der physischen Variante zeigt der digitale Dash Button vor einer Bestellung dagegen auch den Preis für das jeweilige Produkt an. Die Preisanzeige erfolgt nach dem ersten Betätigen des weißen, runden Buttons, beim zweiten Knopfdruck erfolgt dann die Bestellung. Auf dem Dash Button findet sich jeweils das Markenlogo oder der Markenname.

Die kostenlosen "Virtual Dash Buttons", die jeweils für ein bestimmtes Produkt nach Wahl gelten, stehen ausschließlich Prime-Mitgliedern zur Verfügung. Sie lassen sich in der Amazon Shopping-App sowie auf der Amazon-Webseite nutzen. Statt für eine relativ begrenzte Auswahl von Produkten soll die virtuelle Variante der Dash Buttons für Millionen von Produkten verfügbar sein, die für den Prime-Versand qualifiziert sind.

Beliebig viele Dash Buttons hinzufügbar

Kunden sollen beliebig viele Dash Buttons hinzufügen können. Die kostenlosen, digitalen Bestellknöpfe lassen sich sortieren, beschriften und löschen. Die Übersicht und Verwaltung findet sich unter "Meine Dash Buttons" sowie auf der Amazon-Webseite unter "Mein Konto". Bestellt ein Prime-Kunde ein Produkt, dass üblicherweise häufiger nachbestellt wird, so erstellt Amazon automatisch einen entsprechenden virtuellen Dash Button.

Für eine Prime-Mitgliedschaft Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
berechnet Amazon.de 69 Euro pro Jahr. Neben Prime-Versand und Gratis-Spielen bei der Spieleplattform Twitch erlaubt Amazon Prime auch den Zugriff auf den Video-Streamingdienst Prime Video sowie den Musik-Streamingdienst Prime Music.

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup