In den USA

Amazon: Alexa kann Antworten jetzt auch flüstern

Amazon will seine Sprachassistentin Alexa Schritt für Schritt immer natürlicher klingen lassen. In den USA hat der Online-Händler jetzt einen Flüster-Modus für Alexa freigeschaltet.

Jörg Schamberg, 19.10.2018, 11:07 Uhr
Amazon Echo Plus (2018)Amazons Sprachassistentin Alexa verfügt in den USA jetzt auch über einen Flüster-Modus.© Amazon.com Inc.

New York - Amazon spendiert seiner Sprachassistentin Alexa, die unter anderem in den diversen Echo-Lautsprechern integriert ist, regelmäßig neue Features. In den USA hat der Online-Händlern nun mit dem Rollout eines neuen Flüster-Modus für Alexa begonnen. Das berichtet "The Verge".

Flüstern zunächst nur in Englisch verfügbar

Stellen US-Nutzer Alexa Sprachbefehle im Flüsterton, so flüstert die Sprachassistentin die Antworten. Der neue Service ist zunächst nur in Englisch verfügbar. Nützlich sei eine flüsternde Alexa beispielsweise, um den Partner oder das Baby nicht durch laute Antworten zu wecken. In Deutschland versteht Alexa zwar auch geflüsterte Sprachbefehle, antwortet bislang aber in normaler Lautstärke.

Amazon arbeite daran, Alexa mehr menschlich klingen zu lassen. Dazu gehöre auch das Flüstern. Außerdem soll die Sprachgeschwindigkeit variieren und auch Gesprächspausen eingelegt werden können. Der Flüster-Modus nutze die gleichen Maschinenlernprozesse, die auch für Amazons "Alexa Guard".Feature eingesetzt wird. "Alexa Guard" kann etwa die Geräusche von Rauchmeldern und zerbrechendem Glas hören.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang