Deutsche Telekom

Allianz Arena ist jetzt mit 5G-Technik ausgestattet

In der Münchener Allianz Arena hat die Deutsche Telekom in der Corona-Pause elf 5G-Antennen installiert. Wie das Unternehmen meldet, sind im Stadion damit Übertragungsgeschwindigkeiten von über einem Gigabit/s möglich.

Diana Schellhas, 22.05.2020, 16:32 Uhr
5G-Antenne TelekomNeben den neuen 5G-Antennen sind über 40 LTE-Antennen in der Allianz Arena verbaut, so die Deutsche Telekom.© Deutsche Telekom AG

Ab sofort funkt 5G in der Münchner Allianz Arena. Die Telekom hat hier elf neue Antennen installiert, die das Stadion mit dem schnellen Mobilfunkstandard versorgen.

"Die Mobilfunktechnik in der Allianz Arena setzt neue Maßstäbe. 5G bringt hohe Datenraten und viel mehr Kapazität für die Stadionbesuche", so Walter Goldenits, Geschäftsführer Technik der Telekom Deutschland. Neben den neuen 5G Antennen seien in der Allianz Arena über 40 LTE Antennen verbaut. Damit habe das Stadion eine Top-Ausstattung und sei bei technischen Innovationen ganz vorne."

5G-Antennen auf dem Dach und auf dem Parkhaus

Die Telekom habe die 5G-Antennen während der Corona-Pause der Bundesliga installiert und nun in Betrieb genommen. Die neuen 5G Antennen seien am Dach der Allianz Arena, auf der Ebene 7 des Stadions und auf einem Parkhaus montiert worden. Damit würden der Innenraum und der Bereich rund um die Heimspielstätte des FC Bayern München optimal versorgt. Die Antennen nutzten die 3,6 GHz Frequenz. Dieses Spektrum ermögliche Highspeed 5G mit Datenraten über 1 Gigabit/s.

Augmented Reality in der Allianz Arena

Bereits während des regulären Spielbetriebs war ein 5G-Erlebnistag für die Fans geplant. Dieser Erlebnistag soll nun stattfinden, sobald wieder Zuschauer im Stadion dabei sein dürfen. Fans sollen dann die Vorteile von 5G im Stadion erleben können. Mit 5G könnten sie Augmented Reality und Virtual Reality Anwendungen ausprobieren, wie zum Beispiel Selfies zusammen mit Avataren der Spieler vor der Allianz Arena machen oder virtuelle Spieler des FC Bayern steuern.

"Die Allianz Arena ist bekannt dafür, dass sie mit den höchsten technischen Standards ausgestattet ist. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Partner Deutsche Telekom diese Mobilfunktechnik nun anbieten können. Die 5G-Technologie bietet großartige Möglichkeiten für alle denkbaren mobilen Anwendungen“, sagt Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG. Natürlich sei es sehr schade, dass Fans diesen besonderen Fortschritt momentan nicht live vor Ort miterleben könnten. Nichtsdestotrotz wolle man sich auch während dieser aktuell sehr besonderen Situation stetig weiterentwickeln und sind somit bereits jetzt für die Wiederaufnahme des Spielbetriebes vor Zuschauern bestens vorbereitet sein.

5G Ausbau in Deutschland

Der 5G-Ausbau der Telekom laufe auf Hochtouren. Neben den Highspeed-Antennen in der Allianz Arena seien bereits mehr als 500 der 5G-Antennen im deutschen Netz verbaut. Sie seien aktuell in acht Städten in Betrieb. Im Laufe des Jahres soll die Zahl der 5G-Highspeed-Antennen auf mehr als 1.500 steigen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang