News

Alice Option Mobile: Ein Anschluss, vier SIM-Karten

Alice weitet die "Option Mobile" aus: Ab sofort kann der Mobilfunk-Tarif mit bis zu vier SIM-Karten für die ganze Familie gebucht werden.

27.07.2007, 12:16 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Alice scheint ein Familienmensch zu sein. So erweitert der Telekommunikationsanbieter HanseNet ab dem heutigen Freitag das Mobilfunk-Angebot "Option Mobile". Bislang bekam der Kunde pro DSL-Vertrag eine SIM-Karte. Ab sofort kann die Option mit bis zu vier Alice-SIM-Karten bestellt werden.
Kostenlos telefonieren
So kann beispielsweise jedes Familienmitglied eine eigene Handynummer erhalten. Untereinander können dabei kostenfreie Gespräche geführt werden: Telefonate innerhalb des Alice-Netzes, egal ob Fest- oder Mobilfunknetz, sind immer kostenlos. Für jede zusätzliche SIM-Karte wird zwar ein einmaliger Anschlusspreis von 19,90 Euro fällig, dieser wird allerdings direkt in ein Startguthaben umgewandelt. Die Rechnungen der verschiedenen Mobilfunknummern weist Alice in der monatlichen Gesamtabrechnung aus.
In Fremdnetze für 15 Cent
Die Option Mobile kann seit April zu den Tarifen Alice Light, Alice Fun und Alice Deluxe gebucht werden. Auch in Verbindung mit dem Komplettangebot Alice Complete können die bis zu vier Karten geordert werden. Für die Option Mobile fallen weder Grundgebühr noch Mindestumsatz an. Gespräche außerhalb des Alice-Netzes kosten sowohl in das Festnetz als auch in Mobilfunknetze 15 Cent pro Minute, ebenso wie SMS. Der Preis für eine MMS liegt bei 39 Cent. Datenverbindungen über GPRS werden mit 4,9 Cent pro 100 Kilobyte (KB) in Rechnung gestellt. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt einen Monat.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang