News

Alice: Grundgebühr-Gutschrift bei Versagen

Ab April verpflichtet sich Alice mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket zu einem reibungslosen Anbieterwechsel und Entstörung in 24 Stunden. Bei Nichteinhaltung soll es eine Gutschrift geben.

27.03.2009, 14:31 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Mit einer Service-Offensive will der DSL-Anbieter Hansenet die Position seiner Marke Alice auf dem hart umkämpften Provider-Markt ausbauen und sich zu bestimmten Qualitätsstandards verpflichten. Ab Anfang April startet das Hamburger Unternehmen ein Maßnahmenpaket, dessen Kernpunkte der reibungslose Wechsel zu Alice, das sofortige Lossurfen auf Wunsch sowie eine Entstörung innerhalb eines Tages sind.
Gutschrift bei Nichteinhaltung
Ein solcher Service ist leider keine Selbstverständlichkeit und Alice will dieses Versprechen auch mit einer entsprechenden Entschädigung bei Nichteinhaltung untermauern. Sollte eines der Versprechen nicht eingehalten werden, erhält der Kunde eine Gutschrift über eine Grundgebühr innerhalb eines Zeitraums von vier Monaten nach Auftragsbestätigung oder Störungsmeldung - sofern er dies beim Unternehmen auch einfordert.
Im Detail verspricht Alice, dass jeder Neukunde seinen Telefon- beziehungsweise Internetanschluss bei den Hanseaten innerhalb von drei Wochen ab Auftragsbestätigung erhält und am vereinbarten Tag aktiviert. Kann eine dieser Fristen nicht eingehalten werden, wird dem Kunden eine Grundgebühr gutgeschrieben. Gleiches gilt bei Bestandskunden für den Fall, dass eine Anschluss-Störung nach Meldung nicht innerhalb eines Tages gelöst wird.
Sofort starten für 29,90 Euro extra
Mit Alice Quickstart soll der Neukunde nach seiner Bestellung möglichst schnell online gehen können. Deshalb kann er für 29,90 Euro einen UMTS-Stick für das mobile Internet nutzen und in den ersten drei Monaten auf ein Inklusivvolumen von jeweils 300 Megabyte (MB) zurückgreifen. Jedes weitere MB wird mit 25 Cent berechnet.
Zusätzlich soll das Alice Qualitäts-Barometer unter alice.de/service weiter ausgebaut werden und die aktuellen Durchschnittswerte für die Wartezeit in der Hotline, die Zeit für die Beantwortung einer E-Mail-Anfrage, den Aktivierungszeitraum und die Produktverfügbarkeiten von Telefonie, Internet und Fernsehen anzeigen.
Begleitet wird das Service-Versprechen ab April durch eine neue Werbekampagne, in der das bekannte Alice-Gesicht Vanessa Hessler ihr Service-Team trainiert.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang