News

Alice: Flat-Option für mobiles Internet für 14,90 Euro

Der DSL-Provider bietet als Zusatzoption zum DSL-Anschluss einen mobilen Datentarif ohne Vertragslaufzeit an. Einen Haken gibt es allerdings auch.

29.04.2009, 11:46 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Im Januar hatte der Hamburger DSL-Provider Hansenet den Kunden seiner Marke Alice probeweise kostenloses mobiles Surfen ermöglicht. Zwar stand nur ein monatliches nutzbares Datenvolumen von 30 Megabyte ohne Berechnung zur Verfügung, doch nach Angaben von Hansenet wurde das Angebot sehr gut angenommen und die Kunden an mobiles Internet herangeführt. Daher geht Alice nun einen Schritt weiter und bietet als Zusatzoption zu einem bestehenden DSL-Anschluss einen Tarif zur unbegrenzten Nutzung des mobilen Internets an.
Drosselung ab einem GB
Neu- und Bestandskunden zahlen bei Bestellung der monatlich kündbaren Option Mobile Internet Flat zusätzlich zu ihrem DSL-Tarif einen monatlichen Aufpreis in Höhe von 14,90 Euro. Gesurft werden kann je nach Netzabdeckung via HSDPA mit einer Bandbreite von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Netz von o2. Ein Haken findet sich bei dem Angebot jedoch auch: Bereits ab einem monatlich verbrauchten Datenvolumen von mehr als einem Gigabyte (GB) drosselt Alice die nutzbare Bandbreite auf GPRS-Niveau, das nur noch Downloads mit bis zu 64 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) erlaubt. Alice Mobile Kunden ohne DSL-Anschluss kommen auf Wunsch auch in den Genuss des mobilen Datentarifs, zahlen dann allerdings einen Aufpreis von 19,90 Euro monatlich.
UMTS-Surfstick für 69,90 Euro oder 2,90 Euro monatlich
Die notwendige Hardware zur Nutzung der neuen mobilen Internet-Option bietet Alice in Form eines UMTS-Surfsticks zum Preis von einmalig 69,90 Euro an. Alternativ ist der Stick bei Wahl einer 24-monatigen Vertragslaufzeit für einen monatlichen Betrag von 2,90 Euro erhältlich.
Neukunden können die Zusatzoption Mobile Internet Flat ab dem 30. April bestellen, Bestandskunden müssen sich noch bis zum 7. Mai gedulden. Weiterhin stehen allen Neu- und Bestandskunden bei Bestellung einer SIM-Karte 30 MB Datenvolumen monatlich zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Für 6,90 Euro Aufpreis kann das nutzbare Datenvolumen auf 300 MB erhöht werden, für jedes weitere MB berechnet Alice 25 Cent.
Nur für Wenigsurfer interessant
Die Zusatzoption klingt auf den ersten Blick nach einem günstigen Angebot. Durch die aber bereits ab einem verbrauchten Datenvolumen von lediglich einem GB gedrosselte Bandbreite empfiehlt sich dieses mobile Internetangebot nicht für Kunden, die monatlich größere Datenmengen mit ihrem Notebook nutzen möchten. Die mobile Internet-Flat, die direkt bei o2 ab 21,25 Euro im Monat erhältlich ist, wird erst ab zehn GB gedrosselt, üblich sind ansonsten Bandbreitenbegrenzungen ab fünf GB. Eine Übersicht zu mobilen Datentarifen haben wir in unserem Hintergrundbereich zusammengestellt.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang