Echo-Lautsprecher & Co.

Alexa-Ausfall: Amazons Sprachassistentin schweigt seit Stunden

Etliche Nutzer von Amazon-Geräten wie den Echo-Lautsprechern mit integrierter Sprachassistentin Alexa sind aktuell offenbar von einem Ausfall der Alexa-Server betroffen. Seit Mittwochmorgen lässt sich Alexa in einem Teil Europas nicht mehr oder nur sporadisch nutzen.

Jörg Schamberg, 26.09.2018, 14:45 Uhr
Amazon Echo© Amazon.com, Inc.

Linden - Amazons Echo-Lautsprecher mit integrierter Sprachassistentin Alexa finden sich in immer mehr deutschen Haushalten. Doch aktuell schweigt Alexa seit Mittwochmorgen. Bei betroffenen Echo-Geräten leuchtet der LED-Ring rot, wenn man eine Frage an Alexa stellt. Unsere Redaktion konnte den Ausfall nachvollziehen. Bei Nutzung des Aktivierungskennwortes "Alexa" erhielten wir folgende Antwort: "Ich habe momentan leider Schwierigkeiten dich zu verstehen. Versuche es etwas später noch einmal." Die inzwischen mehrstündige Alexa-Störung betrifft laut Bericht von "Engadget" offenbar auch Nutzer in Großbritannien und anderen Teilen Europas.

Server-Ausfall bei Amazon?

Beim Aufruf der Alexa-App findet sich der Hinweis: "Wir haben leider gerade Systemprobleme. Alexa antwortet nicht so schnell wie gewöhnlich. Wir arbeiten daran, dies zu beheben." Auf dem Internet-Portal allestörungen.de melden ebenfalls etliche Alexa-Nutzer entsprechende Probleme mit Amazons Sprachassistentin. Wer Alexa als Wecker nutzt, dürfte verschlafen haben. Auch die Steuerung von Smart Home Geräten soll nicht mehr möglich sein. Einige Nutzer berichten, dass sie sporadisch Verbindung zum Alexa-Server hätten. Es gibt Meldungen über einen Serverausfall bei Amazon, die Techniker würden unter Hochdruck daran arbeiten. Auch auf Twitter bestätigte Amazon, dass man sich des Problems bewusst sei.

Wir werden an dieser Stelle berichten, soweit es weitere Details gibt bzw. die Störung behoben ist.

Update von 14:57 Uhr: Alexa wieder online

Die Amazon-Techniker haben die Störung bei den Alexa-Servern offenbar beheben können. Erste Nutzer von Echo-Lautsprechern meldeten, dass Alexa wieder antworte. Auch bei uns funktionierte Alexa wieder. Bei allestörungen.de waren die ersten Störungsmeldungen gegen 9:30 Uhr am Mittwochmorgen eingegangen. Somit hat der Ausfall rund fünfeinhalb Stunden gedauert.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang