Notebooks

Aldi: 17,3-Zoll-Notebook für 599 Euro

Am Mittwoch verkaufen Aldi Nord und Süd ein Medion Notebook mit 17,3-Zoll-Display, Intel Core i3 Prozessor und USB 3.0. Die Besonderheiten: ein TV-Tuner, ein schneller Internetzugriff und ein zweiter Festplattenschacht.

20.06.2011, 11:16 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Der in Nord und Süd geteilte Lebensmittel-Discounter Aldi beliefert seine Filialen zum Mittwoch wieder mit Technik-Aktionsware. Diesmal im Angebot: ein 17,3-Zoll-Notebook von Medion für 599 Euro.

Akoya E7218 mit Intel Core i3

Das Akoya E7218 im grau-schwarzen, glänzenden Gehäuse rechnet - verglichen mit dem im April erhältlichen Akoya P7618 - bereits mit einem Intel Prozessor aus der zweiten Core-i-Generation. An Bord ist ein i3-2310M mit 2,1 Gigahertz; auf das Turboboost-Feature, das die Taktfrequenz bei Bedarf erhöht, muss daher verzichtet werden. Eine dedizierte Grafikkarte bietet der Laptop nicht, stattdessen kümmert sich die auf dem Prozessor integrierte Intel HD Grafik um die anfallenden Aufgaben. Des Weiteren hält die Bestückung 4 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und eine 750-GB-Festplatte bereit. Über einen zweiten Plattenschacht kann der Nutzer eine 2,5-Zoll-Festplatte nachlegen, um die Kapazität nachträglich aufzustocken. Laut Hersteller sind "handelsübliche" Modelle kompatibel, sodass offenbar nicht zwangsläufig auf das Medion Sortiment zurückgegriffen werden muss. Als optisches Laufwerk ist ein DVD-Brenner verbaut.

USB 3.0 und USB 2.0 sind je zweifach vorhanden, der Bildschirminhalt lässt sich via VGA oder HDMI weiterreichen. Zudem zählen ein Kartenleser, SPDIF und Anschlüsse für ein Mikrofon und Kopfhörer zum Schnittstellenumfang. In den Bereich Kommunikation fallen Gigabit LAN, ein WLAN-Modul, das die Funkstandards 802.11 b/g/n unterstützt, und Bluetooth 3.0.

DVB-T-Tuner für den USB-Anschluss

Als Zugabe ist ein USB-TV-Tuner inklusive Fernbedienung enthalten, der allerdings ausschließlich DVB-T-Signale empfängt. Um schneller auf das Internet zuzugreifen, preist Medion zusätzlich zum installierten Betriebssystem Windows 7 Home Premium 64-bit das Feature FastBoot an, das innerhalb von zehn Sekunden startklar sein soll. Der Bildschirm des Notebooks löst mit 1.600x900 Pixeln auf und wird durch LEDs beleuchtet. Ob die Oberfläche glänzend oder entspiegelt ist, lässt sich den Abbildungen nicht entnehmen. Zusätzlich zu Lautsprechern liefert das Akoya E7218 einen Subwoofer, eine 1,3-Megapixel-Webcam, ein Nummernblock und ein Gesten-Touchpad runden die Ausstattung ab.

Das Notebook ist am 22. Juni zu haben, im Preis von 599 Euro sind ein 8-Zellen-Akku und eine dreijährige Herstellergarantie inbegriffen. Für rund 600 Euro sind im Handel auch Laptops mit Sandy Bridge Prozessor und dedizierter Grafikkarte verfügbar, zum Beispiel das ASUS X73 mit Nvidia GeForce GT 540M . USB 3.0, die verlängerte Garantiezeit und Extras wie FastBoot und einen TV-Tuner findet der Kunde dann allerdings nicht vor. Ohne Grafikkarte, aber bereits mit USB 3.0 bestückt, ist bei gleicher Displaygröße zu ähnlichem Preis das Dell Vostro.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang