Handys

Acer Liquid Z3: Für nur 99 Euro gibt es Android 4.2

Wer gerne mit seinen Freunden chattet, erhält im "Keypad mode" des Acer Einsteiger-Smartphones einen schnellen Zugang zu Spracheingabe und Bildschirmtastatur. Im "Basic Mode" können Kinder nur telefonieren und SMS verschicken.

10.08.2013, 08:01 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Das ultimative Smartphone für Einsteiger muss vor allem günstig sein. Nur 99 Euro soll das Acer Liquid Z3 deshalb kosten, wenn es Mitte August in den Handel kommt. Ohne dass an Leistung gespart wird, geht es natürlich nicht. Dennoch hat Acer auch draufgelegt: das aktuelle Android 4.2 und vier Nutzerprofile, die es gerade Einsteigern leicht machen sollen.

Downloads mit bis zu 21 Mbit/s

Das Acer Liquid Z3 ist klein und kompakt, der 3,5 Zoll große Bildschirm zeigt 320 × 480 Pixel an, das Gerät misst 109 x 60 x 10,4 Millimeter und wiegt 120 Gramm. Angetrieben wird es von einem Dual-Core-Prozessor, der allerdings nur mit einem Gigahertz getaktet ist. Zur Ablage von Anwendungen und persönlichen Daten stehen vier Gigabyte zur Verfügung.

Mobile Daten lassen sich über HSPA+ mit bis zu 21 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) herunterladen, zuhause geht das Liquid Z3 auch über WLAN online. Mit dem eingebauten GPS-Empfänger lotst es den Nutzer überall hin, die 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite dürfte allerdings nicht für jede Situation geeignet sein. Ob der optionale zweite Steckplatz für SIM-Karten (Dual-SIM) auch hierzulande angeboten wird, ist unklar.

Vier Profile für jung und alt

Auf dem Liquid Z3 läuft das noch aktuelle Android 4.2 Jelly Bean. Zum Datenabgleich mit anderen Geräten ist ein Zugang zur AcerCloud vorinstalliert. Die eigentliche Anpassung seitens Acer besteht aber in vier Profilen, die vordefiniert sind und sich daher schnell auswählen lassen. Hierbei werden nicht einfach nur Klingeltöne und Hintergrundbilder variiert, sondern das gesamte Erscheinungsbild.

Der "Classic mode" bietet eine Ansicht, wie man sie von einem normalen Smartphone gewohnt ist. Wer gerne mit seinen Freunden chattet, erhält im "Keypad mode" einen schnellen Zugang zu Spracheingabe und Bildschirmtastatur. Im "Basic Mode" können Kinder nur telefonieren und SMS verschicken. Im "Senior Mode" stehen eine Schnellwahl fürs Telefon, SMS, Radio, Wetter, Uhr und Bildschirmlupe im Vordergrund.

Das Acer Liquid Z3 ist in Deutschland ab Mitte August für 99 Euro in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Als Zubehör gibt es neben einem Flip-Cover auch Back-Cover in mehreren Trend-Farben.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang