News

Acer Iconia A1: Günstiges Tablet in iPad-mini-Größe

Genau wie das Apple iPad mini bietet auch das neue Iconia A1 von Acer ein 7,9-Zoll-Display, das Android-Gerät ist mit einem Startpreis von 189 Euro aber deutlich günstiger - trotz Quad-Core-CPU und IPS-Panel.

08.05.2013, 13:01 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Auf Apple und sein iPad mini (Test) kommt ein weiterer Konkurrent zu: das Acer Iconia A1. Der Tablet PC mit der neuen Android-Version 4.2 alias Jelly Bean zielt beim kleinen iPad auf die Preis-Schwachstelle und versucht mit seinem besonders niedrigen Preis von 189 Euro sogar das Google Nexus 7 (Test) auszustechen.

IPS-Display und 4-Kern-Prozessor

Bezüglich Form und Display ist das Iconia A1 aber beim Mini-iPad einzuordnen, denn auch Acers Tablet verfügt über ein 7,9 Zoll großes IPS-Display. Allerdings teilt es mit Apples kompakter Hardware auch die mittlerweile als durchschnittlich zu bezeichnende Auflösung. 1.024 x 768 Bildpunkte versammeln sich bei beiden, das Nexus 7 ist schärfer. Mit Abmessungen von rund 209 x 146 x 11 Zentimetern und einem Gewicht von 410 Gramm ist das A1 etwas schwerer und breiter als das iPad. Um Videos oder Fotos aufnehmen zu können, sind zwei Kameras angebracht, die 5,0 beziehungsweise 0,3 Megapixel bieten.

Als Hardware-Basis hat der Hersteller einen MediaTek Quad-Core-Prozessor mit 1,2 Gigahertz ausgewählt und ihm 1 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 16 GB Speicherplatz zur Seite gestellt. Wer einen höheren Bedarf hat, kann per MicroSD-Speicherkarte bis zu 32 GB nachlegen - was weder das Nexus noch das iPad unterstützen. Auch mit dem integrierten Micro-HDMI-Port setzt Acer seinen Konkurrenten etwas entgegen. Hinzu kommen GPS, Micro-USB-2.0, ein Kopfhöreranschluss, Bluetooth 4.0 und WLAN. Für mobiles Internet launcht Acer später eine 3G-Version.


Zunächst kommt aber Mitte Mai die WLAN-Variante für 189 Euro in den Handel. Mit Mobilfunkmodul soll das Acer Iconia A1 ab Juli verfügbar sein und 239 Euro kosten.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang