News

Acer Aspire Z3-600: All-in-One-PC für 749 Euro verpasst Weihnachten

Im "Aspire Z3-600" ist ein Akku fest verbaut, sodass er sich wie ein großes Tablet nutzen lässt. Die Laufzeit beträgt allerdings nur maximal zwei Stunden.

08.12.2013, 12:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Acer bringt einen neuen All-in-One-PC auf den Markt, allerdings erst Ende Dezember. Für das Weihnachtsgeschäft dürfte dies dann zu spät sein. Das 21,5 Zoll große IPS-Display des "Aspire Z3-600" mit LED-Hintergrundbeleuchtung und Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln soll auch aus einem Blickwinkel von bis zu 170 Grad noch eine klare Darstellung ohne Farbverläufe bieten.

Fast in waagerechte Lage bringen

Ein Sensor für das Umgebungslicht passt die Helligkeit des Displays automatisch an die aktuellen Bedingungen an. Der Multitouch-Screen kann bis zu zehn Eingaben gleichzeitig erfassen. Darüber lässt sich das vorinstallierte Windows 8 dann auch per Gesten steuern.

Der Standfuß des "Acer Aspire Z3-600" kann so flexibel eingestellt werden, dass der Bildschirm sich neigt – sogar so weit, dass er fast waagerecht liegt. Auf diese Weise lässt er sich auch von mehreren Personen bequem bedienen, die um den Touchscreen herum stehen.

Intel-Bay-Trail-Prozessor Pentium J2850 inside

Im "Aspire Z3-600" ist ein Akku fest verbaut, sodass er sich wie ein großes Tablet nutzen und – zumindest innerhalb der Wohnung - einfach von einem Raum in den anderen tragen lässt. Die Laufzeit beträgt bei aktiviertem WLAN und der Wiedergabe von Videos allerdings nur maximal zwei Stunden.

Für ausreichend Leistung sorgt der Intel-Bay-Trail-Prozessor Pentium J2850, der um vier Gigabyte RAM und eine Festplatte mit 500 Megabyte oder einem Terabyte Speichervolumen ergänzt wird. Zur weiteren Ausstattung gehören ein LAN-Anschluss, WLAN a/b/g/n, Bluetooth 4.0 LE und ein Kartenleser.

Ab Ende Dezember für 749 Euro erhältlich

Für ein eindrucksvolles Multimedia-Erlebnis sollen die Harman-Kardon-Stereo-Lautsprecher sowie Dolbys Home-Theater-Technik sorgen. Hochauflösende Filme lassen sich auch per HDMI oder per "Aspire Link" via USB 3.0 auf einen größeren, externen Monitor übertragen.

Der "Acer Aspire Z3-600" misst 534 x 370 x 48 Millimeter. Die schwarze Front, die als Rahmen das Display umfasst, steht im Kontrast zum weißen Gehäuse. Ende Dezember soll der All-in-One-PC für 749 Euro im Handel erscheinen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang