News

Acer Aspire R13: Convertibles mit neuer Display-Aufhängung im Handel

Acer verkauft mit der Aspire R13-Reihe ab sofort neue Convertibles. Die innovative Displayaufhängung soll dabei bis zu sechs Anwendungsmodi ermöglichen.

20.11.2014, 18:32 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Mit der Aspire R13-Serie ((R7-371T) bringt Hersteller Acer neue Convertibles in den Handel. Dank der neuartigen "Ezel Aero"-Display-Aufhängung soll die R13-Reihe besonders flexibel sein und sechs Anwendungsmodi bieten.

Intel CPUs und Gorilla Glass

Die 13,3 Zoll großen Aspire-R13-Geräte setzen auf Intels Core i-CPUs. Derzeit finden sich zwei Modelle auf der deutschen Website von Acer: Das Modell NX.MQQEG.002 liefert 1.920 x 1.080 Pixel und ist mit einem Core i5 4210U mit 1,7 Gigahertz (GHz) ausgestattet. Die SSD fasst 256 Gigabyte (GB). Das R13 mit der Bezeichnung NX.MQPEG.003 setzt hingegen auf einen Core i7-4510U mit 2 GHz, einen 512 GB großen Flashspeicher sowie auf eine höhere WQHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Der Arbeitsspeicher fällt mit 8 GB bei beiden Geräten identisch groß aus. Die Displays werden von Gorilla Glass 3 geschützt.

Als Betriebssystem kommt Windows 8.1 zum Einsatz. Handschriftliche Eingaben und genaueres Arbeiten ermöglicht der Active Pen von Acer. An Anschlüssen stehen einmal USB 2.0 und zweimal USB 3.0 bereit, dazu gesellt sich ein HDMI-Port, ein Kartenleser und die obligatorische Webcam. Der Akku fasst 3.220 mAh.

Als Modi stehen Notebook, Tablet, Stand, Zelt und Display zu Verfügung. Dazu kommt die Betriebsart Ezel mit vorgezogenem Display zum Lesen und Surfen.

Preise und Verfügbarkeit

Beide Varianten können ab sofort bestellt werden, das Convertible mit der Typennummer NX.MQQEG.002 kostet 999 Euro, für das Modell NX.MQPEG.003 werden 1.499 Euro fällig.

(Marcel Petritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang