News

Ab 49,80 Euro: skyDSL mit Zwei-Wege-Angeboten

skyDSL bietet bald auch Zwei-Wege-Lösungen für ländliche Gebiete an. Die erforderliche, sehr teure Hardware kann entweder gekauft oder relativ günstig gemietet werden.

04.09.2007, 14:21 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Über die Eutelsat-Satellitenflotte bietet Teles ab Ende September auch skyDSL mit Zwei-Wege-Verbindungen an. Hierbei wird sowohl der Downstream als auch der Upstream über die Sendeanlagen im All realisiert. Da die nötige Hardware hierfür sehr teuer ist, bietet Teles alle notwendigen Komponenten auch zur Miete an.
Ab 49,80 Euro monatlich
Insgesamt stehen zwei Tarifpakete zur Buchung bereit: das Einsteigerpaket mit einem Megabit pro Sekunde (Mbit/s) Downstream und 128 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) Upload kostet bei einmonatiger bis einjähriger Vertragslaufzeit 54,80 Euro. Wer eine 24-monatige Bindung eingeht, zahlt lediglich 49,80 Euro im Monat. Das zweite Paket bietet Datenraten von bis zu zwei Mbit/s (Empfang), gesendet wird mit maximal 156 Kbit/s. Monatlich verlangt Teles für dieses Angebot 94,80 Euro bei einer Laufzeit von ein bis zwölf Monaten. Die Kosten sinken auf 89,80 Euro bei zweijährigem Vertrag.
Die Grundpreise enthalten die Kosten für die Bereitstellung des Anschlusses sowie eine Datenflatrate. Ein Telefonanschluss ist nicht notwendig, das System überall da einsetzbar, wo eine Verbindung zu Eutelsat möglich ist.
Hardware kaufen oder mieten
Für das Senden und Empfangen der Daten über die Himmelskörper ist eine spezielle Satellitenanlage notwendig, die bei Teles zum Preis von 549 Euro gekauft werden kann. Alternativ bietet Teles die Möglichkeit, alle nötigen Gerätschaften für 9,90 Euro pro Monat zu mieten.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang