News

Aalen startet Gratis-WLAN in der Innenstadt

Ab August nimmt die Stadt Aalen in der City ein kostenloses Funknetzwerk in Betrieb. Bis zu drei Stunden können Bürger und Gäste dann am Stück im Internet surfen.

28.07.2013, 13:01 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Aalen wird im August als einer der ersten Orte in Baden-Württemberg ein kostenloses öffentliches WLAN in Betrieb nehmen. Mit fünf HotSpots und zusätzlichen Verstärker soll zwischen Rathaus und Bahnhof ein flächendeckendes Drahtlosnetzwerk entstehen, das von Bürgern und Touristen gleichermaßen genutzt werden kann, teilte die Stadt am Mittwoch mit.

"Wichtiger Standortfaktor"

"Als bundesweite Modellkommune für den Glasfaserausbau sehen wir auch das kostenlose WLAN als wichtigen Standortfaktor für Aalen", so Projektleiter Wolfgang Weiß. Die Online-Zonen liegen an den Hauptverkehrsachsen der Aalener City; zudem soll die gesamte Altstadt nahtlos versorgt werden. Den Netzaufbau und –betrieb übernimmt das österreichische Unternehmen Free Key. Auch die Haftung liegt allein beim Provider, der Nutzer bei Missbrauch eigenen Angaben zufolge jederzeit anhand von Logdateien identifizieren kann. Mittels serverseitiger Filter will Free Key darüber hinaus dafür Sorge tragen, dass illegale, jugendgefährdende und extremistische Inhalte nicht abgerufen werden können.

Die Finanzierung des Projekts erfolgt über Werbung, die auf der Startseite zu sehen sein wird. Der Stadt Aalen sollen so keinerlei Kosten entstehen. Nach der Inbetriebnahme ist das Einloggen wahlweise via E-Mail-Adresse oder Mobilfunknummer möglich. Nach Eingabe der Kontaktdaten erhält der Nutzer ein Passwort zugesandt, über das der Internetzugriff für drei Stunden freigeschaltet wird. Ein wiederholter Login soll dabei ebenfalls möglich sein. Zur voraussichtlich verfügbaren Surfgeschwindigkeit äußerten sich die Projektpartner nicht.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang