News

90elf überträgt DFB-Pokal bis Ende 2010/2011

Der eins als reines Internet-Angebot gestartete Radiosender hat mit dem DFB einen langfristigen Vertrag über die Übertragung von DFB-Pokal-Spielen geschlossen.

01.02.2010, 16:52 Uhr
Internet© Daniel Fleck / Fotolia.com

Frohe Kunde für alle deutschen Fußball-Fans: Der Radiosender 90elf (www.90elf.de) baut sein Programmangebot weiter aus und präsentiert nach einem erfolgreichen Testlauf im diesjährigen Achtelfinale weitere Spiele des DFB-Pokals live. Dabei wird nicht nur auf ausgewählte Top-Spiele gesetzt, sondern auf alle Partien bis zum Ende der Saison 2010/2011. Das gab der Betreiber von 90elf, die Regiocast Digital GmbH, am Montag in Leipzig bekannt.
In einer Woche geht’s schon los
Demnach wurde mit dem Deutschen Fußball Bund (DFB) ein umfassender Vertrag zur Übertragung aller DFB-Pokal-Spiele geschlossen. Hörer von 90elf können sich - wie von Übertragungen an Bundesliga-Wochenenden gewohnt - auf Einzelübertragungen und Konferenzschaltungen freuen. Los geht es bereits am 9. und 10. Februar mit den Viertelfinals der laufenden Spielzeit, in denen unter anderem Werder Bremen gegen 1899 Hoffenheim antritt und der VfL Osnabrück zuhause auf Schalke 04 trifft.
Regicast Digital Geschäftsführer Florian Fritsche freut sich schon jetzt auf die kommenden Übertragungen des DFB-Pokals, den er als "Kult-Wettbewerb" bezeichnet. Herzstück des 90elf-Programms sollen aber weiter die Übertragungen der Fußball Bundesliga bleiben. Ziel sei es weiterhin, "Deutschlands Fußball-Audiomarke Nr. 1 zu werden", sagt Fritsche.
Erst Mitte Januar hatte 90elf mit der Ankündigung überrascht, dass an Bundesliga-Spieltagen durch jeden Hörer individualisierbare Konferenzschaltungen angeboten werden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang